„Clevere Leute investieren!“

Bedeutet das, dass Menschen die kein Geld über haben, nicht clever sind? Nein – auf gar keinen Fall. Investieren kann Jeder von uns und dafür braucht es nicht unbedingt einen finanziellen Hintergrund. Aus meiner Sicht bedeutet investieren, dass Jemand etwas tut, was sich später bezahlt macht. Ich möchte heute einfach mal ein paar Beispiele nennen, die meiner Meinung nach die 5 besten „Investitionsmöglichkeiten“ zeigen.

Bildung

Vollkommen unterschätzt ist die Investition in die eigene Bildung bzw. Entwicklung.  Ich erkläre es mal an einem Beispiel:

Ein guter Freund erklärte mir mal 2 Dinge während einer Autofahrt. Zum einen, dass das Öl im Motor mit das wichtigste sei und ich immer darauf achten sollte und zum anderen, dass ich im Winter die ersten Kilometer den Motor langsam warm fahren soll und nicht zu Beginn (ver)heizen. Diese zwei Dinge waren mir nicht wirklich bewusst bis dahin. Von nun an achtete ich darauf und mein mittlerweile 22 Jahre altes lieb gewonnenes Auto dankt es mir immer wieder. Und diese 2 Punkte sind einfach „nur“ Wissen bzw. gehören zur Bildung. Und egal was du lernst, es bringt dich IMMER weiter indem du anschließend z.B. weißt:

  • wie du effizienter eine Aufgabe bewältigst
  • wie du dabei Zeit und Geld sparst
  • wie du Risiken aus dem Weg gehst
  • wie du Vorteile nutzen kannst
  • wie du deine Wünsche und Träume angehst

und so vieles mehr. Selbst wenn du meinen Blog liest, bildest du dich weiter. Du nimmst die Dinge mit, die für dich logisch und praktisch erscheinen oder du denkst über die Sachen nach, die nicht deiner Meinung entsprechen und versuchst daraus etwas Besseres zu machen. Das Resultat am Ende ist für dich immer positiv.

Natürlich lernt jeder Mensch zu jeder Zeit dazu. Es ist jedoch ein Unterschied ob ich mir beibringe wie Heid Klums neuer Freund heißt oder warum Till Schweiger einen Gentest gemacht hat … im Gegensatz zu z.B. der Information dem Lesen eines Artikels/Buchs wie ich zum Beispiel meine Steuererklärung selbst machen oder optimieren kann. Heidi und Till bringen dich auf Investitionssicht nicht weiter.

Körper und Gesundheit

Jeder ist für seinen eigenen Körper und die eigene Gesundheit verantwortlich. Ich glaube das brauch ich weiter zu erklären. Dennoch scheinen das sehr viele Menschen zu vergessen. Wir haben es selbst in der Hand, wie viel wir in unsere Gesundheit investieren, und wir können entscheiden, ob wir

vorziehen – oder uns faul auf die Couch legen und uns mit ungesunder Nahrung belasten.  Ernährst du dich heute abwechslungsreich, bist aktiv und treibst Sport – dann ändert nicht sofort etwas an deiner Gesundheit (genauso wie ein wenig Couch und Chips), jedoch entscheidet eine regelmäßige gute Investition über Krankheit und Gesundheit.

 

Verschenken

Verschenken – eine gute Investition? Das macht auf den ersten Blick nicht wirklich Sinn.

Doch wenn du einem Menschen in deiner Umgebung einfach mal was schenkst (Zeit und überraschende Kleinigkeiten) oder teilst (von deinem großen Stück Kuchen), dann tut dir das nicht weh. Und der Beschenkte weiß solche netten Gesten zu schätzen. Außer das du dich dabei gut fühlst, bekommst du unbezahlbare Dinge zurück, wie zum Beispiel:

  • ein ernst gemeintes „Dankeschön“
  • ein Lächeln
  • einen Menschen der an dich denkt und dich schätzt
  • und eine nette Geste in einem Moment, wo du nicht dran denkst

Es geht hierbei auch nicht um das „Schenken und Gegenschenken“, eher geht es darum zu begreifen was du hast und wie gut es dir geht und wie du mit kleinen Dingen viel bewegen kannst und wenn es nur im Herz des anderen stattfindet.

Schlaf

Wenn du bewusst(er) darauf achtest genügend zu schlafen und auch Pausen zu machen, investierst du wirklich gut. Glaubs mir. Ausgeruht ist dein Kopf klarer, du bist belastbarer, du bist fröhlicher, weniger gestresst – kurz dein Leben ist reicher. Kostet nix – nur Zeit die du dann wieder rausholst. Egal ob 1-2 Stunden länger Schlafen pro Nacht oder ein Powernapping zwischendurch. Die dafür eingesetzte Zeit holst du wieder raus. Du hast genug geschlafen, wenn du wach wirst und nicht wenn dein Wecker klingelt.

Zum Thema „Schlafen“ kommt noch mal ein separater Artikel – sei gespannt.

Werkzeuge

Werkzeuge, sind Dinge die dein Leben vereinfachen bzw. dir erst ermöglichen Sachen zu erledigen. Hier lohnt es sich für dich Zeit vor der Investition zu nehmen und auch mehr zu investieren. Auch sollte hier die Nachhaltigkeit mit an vorderster Stelle stehen. Ein Paradebeispiel hierbei ist der Akkuschrauber – ein Werkzeug als Werkzeug 🙂 Hast du schon mal darüber nachgedacht dir anstatt eines 50€ Schraubers, einfach mal das drei bis vierfache zu investieren? Diese Schrauber halten länger, haben bessere Akkus und einige Features mehr. Klar tut der Preis am Anfang mehr weh – am Ende musst du nicht aller 2-3 Jahre einen neuen kaufen und immer wieder Zeit und Geld investieren. Du wirst auch bei einer solchen Anschaffung das Produkt mehr schätzen – glaubs mir. Solltest du nur ein kleineres Projekt haben, dann empfiehlt es sich auch mal ein Profiwerkzeug auszuleihen.

Ich habe zum Beispiel lange überlegt ob ich mir einen Roomba zulege oder nicht. Dafür hätte ich glaube 2-3 gute Staubsauger bekommen. Nunja – wenn ich jetzt nach Hause komme ist meine Wohnung gesaugt. Das bedeutet, dass ich regelmäßig 20-30 Minuten Zeit spare bei der Hausarbeit – eine Investition, die sich auf Dauer lohnt.

Grüße

Christian


Buchtipps:

5 thoughts on “5 Arten sehr clever zu investieren

  1. Ja das stimmt und vielen Dank für Deinen Kommentar. Viele Menschen investieren Ihre Zeit, Geld und Co … nicht wirklich intelligent und hängen dann im eigenen Hamsterrad. Zu diesen Themenkomplex kommt schon bald ein Beitrag zum ROI – Return on Investment.

    Ich freue mich, wenn Du ab und zu in den Blog schaust oder den Newsletter bestellst 🙂

    Frohe Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.