Ich liebe es Rumlag zu kochen. Jetzt wirst du dich bestimmt fragen, was Rumlag ist. Ganz einfach – alles was bei mir noch in der Küche rumliegt nenne ich so. Kühlschrank auf, reinschauen und einfach mal gekonnt zusammenstellen. Ich liebe es so auf diese Art und Weise zu improvisieren und neue Kombinationen zu entdecken. Manchmal schmeckt es mittelmäßig, einige male war es auch weit ab von lecker, ab und zu hingegen bin ich überrascht wie klasse bestimmte Kombinationen schmecken können. Das sind dann die Gerichte, die ich immer wieder mache, weil sie einfach nur lecker sind.

Und ein solches Grundrezept möchte ich dir heute verraten. Es ist fast schon zu einfach um wahr zu sein. Dazu ist es noch gesund und preiswert. Auch gut geeignet für eine Party um schnell viele Mäuler zu stopfen und anschließend ein Lächeln darauf zu zaubern. Los geht’s

Die Zutatenliste für 3 bis 6 Wrapsthunfish-wraps

Das war es schon. Mehr ist nicht notwendig für die Thunfisch-Karotten Wraps nach Christian.

1. Beginne damit die Möhren klein zu reiben. Das kannst du manuell mit einer Reibe machen oder mit einem entsprechenden Küchengerät. Ich liebe mein Kenwood Triblade. Damit habe ich die Möhren in 30 Sekunden super zerhackt. Das fertige Resultat sollte ungefähr so aussehen.

thunfish-wraps-07568

2. Gieße Öl in die Pfanne und gebe die Möhren dazu. Brate sie anschließend für zirka 5 Minuten gut an. Sie werden dadurch etwas gelblicher und vor allem weicher.

3. Gebe das Sambal Oelek dazu. Je nach eigenen Wunsch 1 bis 3 Teelöffel (Mild / Würzig / Scharf). Rühre weiter um bis sich das Sambal Oelek gut verteilt hat.

thunfish-wraps-07580

4. Zerkleinere den Thunfisch in der Dose und mische ihn auch in der Pfanne

5. Gebe Salz, Pfeffer und deine Wunschgewürze hinzu.

Noch ein wenig braten und rühren und fertig ist die einfache Warpfüllung.

Variiere nach eigenen Wunsch

Hierbei handelt es sich um eine Grundfüllung, die nach belieben (oder nach Rumlag) erweitert werden kann. Muss es aber nicht, da sie allein schon sehr lecker schmeckt. Was gut in die Füllung passt sind:

  • Mais
  • Kapern
  • Erbsen
  • Zwiebeln
  • Div. Käsesorten

Ich habe dieses Mal noch Kapern und Fetakäse dazu getan.

thunfish-wraps-07589

Hmm – eine sehr leckere Variante. Du kannst auch das Grundrezept mit Curry würzen, dann geht es schon ein wenig in die indische Richtung. Es sind die keine kreativen Grenzen gesetzt. Vielleicht hast du auch etwas Rumlag, was gut passen könnte.

Probiere es einfach mal aus und hinterlasse gern einen Kommentar und dein Rezept.

Guten Appetit wünscht

Christian


Ich liebe Wraps und Sandwiches und falls es dir auch so geht, dann kann ich dir folgende Bücher empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.