Gelassenheit

Ein guter Start in den Tag …

Einen GUTEN MORGEN wünsche ich dir, … der Start in den Tag entscheidet oftmals über dessen weiteren Verlauf. Die ersten Minuten sind deshalb sehr wichtig und Du kannst mit ein paar Kniffen sehr viel bewirken. Ich möchte dir heute erst mal schreiben, wie Du es komplett falsch machst. Also wie Du deinen Tagesbeginn so richtig gegen wie Wand fährst. Am besten machst Du dir schon am Vorabend überhaupt keine Gedanken über den kommenden Tag. Kümmere dich nicht ob es vielleicht wichtige Termine gibt oder etwas zu erledigen ist. Dir fällt es bestimmt zu richtiger Zeit ein. Am besten gehst Du dann noch so spät wie möglich schlafen. Damit kannst Du […]

Minimalismus – entrümple auch deinen Kopf

Minimalismus ist in vielem Munde, doch ist er auch in den Köpfen? Werter Leser, das Wort Minimalismus wird sehr oft mit Gütern und Besitztümern in Verbindung gebracht. Die Grundaussage, dass wenn Du weniger besitzt mehr Freiheit in dein Leben kommt, ist bekannt. Doch wie schaut es denn mit den Dingen aus, die Du nicht anfassen kannst – um genauer zu sein mit deinen Gedanken? Minimalismus im Kopf ist jetzt kein Synonym für „Dummheit“, sondern eher genau das Gegenteil. Ein gut aufgeräumter Kopf, damit meine ich Gedanken, macht dich genau so frei wie die materielle Entschlackung. Und genauso wie Du unnötige Dinge aus deinen Besitz entsorgen kannst um freier zu werden […]

Minimalismus – Wie ich meine Musik und Filme entsorgte

Hallo musikalischer Blog Leser, ein Hauptziel mit meiner minimalistischen Lebensweise ist es auch mehr Freiheit zu erlangen – die Freiheit von den Dingen. Heutzutage besteht die eigene Selbstdefinition oftmals über die Anzahl der Dinge, die man besitzt. Frei nach dem Motto – je mehr desto besser. Es gibt jedoch einen gewaltigen Nachteil hierbei. Je mehr Dinge man hat, desto mehr von deiner Zeit brauchen sie. Jeder Gegenstand muss: – ausgesucht werden – gekauft werden – transportiert und in Betrieb genommen werden – benutzt werden (oder sich daran erfreut werden) – gewartet, gepflegt oder gesäubert werden – entsorgt werden Egal ob ich eine CD kaufe oder mich für für eine neue […]

4 Tipps für dein privates Risikomanagement

Hallo Lieber Leser, heute habe ich ein paar Gedanken und Tipps zum Risikomanagement. Diese Mal geht es jedoch um das private Risikomanagement. Doch was ist das überhaupt genau? Im Bereich der Börse ist es die aktive Möglichkeit zu bestimmen wieviel ich genau mit meiner Investition verliere. Das klingt zwar jetzt gar nicht so nach reich werden, jedoch gilt es als erstes im Börsengeschehen darum, kein Geld zu verlieren. Wenn Du das schaffst, dann klappt es auch mit dem reich(er) werden.

5 Tipps um gelassen und effektiv zu sein

Lieber Leser, heute habe ich fünf Tipps, die dich entstressen werden. Einfach, leicht umsetzbar und mit viel Wirkung. Fange ich mal an. 1.) Erreichbarkeit einschränken Derzeitig ist es für viele Menschen ein Muss immer erreichbar zu sein. Handy, E-Mail, Facebook, WhatsApp und Co sorgen dafür, dass du immer informiert bist und das zu jeder Zeit.  Auf den ersten Blick betrachtet ein Luxus – ein Luxus der uns jedoch auf Dauer krank macht. Wir kommen nicht mehr zur Ruhe, sind „gezwungen“ immer schnell zu reagieren bzw. überhaupt zu antworten – sonst ist es unhöflich. Ja – so dachte ich eine ganze Zeit lang auch. Es wurde mir dann jedoch zu viel der guten Erreichbarkeit und […]

Scroll to Top