Einnahmen

Einnahmen, Investitionen und Erkenntnisse - Cashflow-Update

Sachwert-Flucht, Kündigung und Kribbeln im Bauch? – Meine Juni-Bilanz

Bitcoin im „Keller“! Die Inflation steigt! Unsere Renten sind gefährdet. Drei Schlagworte, welche zeigen, dass es im Juni nicht nur von den Temperaturen heiß her ging. Die Finanzwelt ist derzeitig ein Konstrukt aus crashiger Unsicherheit und ungeahnten Chancen. Dabei wird eines klar: Wer sich nicht um sein Geld kümmert, wird bald ein Fall um den sich gekümmert werden muss. Gleichzeitig fühlt es sich ein wenig wie eine Sachwert-Flucht-Periode an. Aktien, Immobilien oder gar Gold werden immer beliebter. Fakt ist eins: Wer keine Sachwerte besitzt, verliert… …und wer keine zusätzlichen (passiven) Geldströme generiert, wir zukünftig von Nudeln und Brot (über)leben müssen. Nutella gibt es dann nur noch am Wochenende. Mit dieser […]

Erfahrung passives Einkommen und mein Cashflow

Ich lebe, Mintos stirbt und das Konto schmilzt – Cashflow-Tagebuch

Jedes Mal, wenn ich mich umdrehte, piepte mein Überwachungsmonitor. Dabei hatte ich immer ein wenig Schiss, dass mein Körper mir mit einer negativen Überraschung kommt und das Licht ausgeht. Solange jedoch kein Pfleger das Zimmer betrat, war alles scheinbar gut. Was war geschehen? Nachdem ich mich ins Krankenhaus eingewiesen hatte, wurde ich nach dem ersten MRT mit Blaulicht in die Uniklinik auf die nächste Intensivstation gefahren. Einen Ort, an dem du nicht an deine finanzielle Freiheit denkst. Rausgerissen aus dem Leben im Flipperautomat des Schicksals rollten meine Lebens-Kugeln. Mehr als die Situation zu akzeptieren und die Zeit nehmen mich heilen zu lassen, konnte ich nicht. Auch wenn ich mir um […]

Erfahrung passives Einkommen und mein Cashflow

ETF-Sparplan Stopp! Schrank leer & glücklich? Cashflow-Tagebuch März

Ich hatte dieses innere unruhige Gefühl wieder Ordnung schaffen zu müssen. Vielleicht kennst du das? Lust Dinge zu entsorgen, Bock Sachen zu vereinfachen (oder wie sagt es der Volksmund?) Frühjahrsputz. Spätestens wenn die Sonne in die Wohnung scheint, wird sichtbar welche Gegenstände unnötig Schatten werfen. Ich legte los und putzte. Zum materiellen Frühjahrsputz wurde auch kräftig durchs Depot gekehrt. Die ETF Sparpläne wurden gnadenlos gestoppt .Ein einzelner ETF übernimmt nun den Job von zehn anderen. Welcher? Das verrate ich dir später, aber manchmal kann einfach so einfach einfach sein. (schmunzel) Genauso findest du im Beitrag ein Bild meines Kleiderschranks, siehst meine ersten YouTube-Videos und erfährst, was die Debit-Kredit-Karten-Spar-Methode ist. Klingt […]

Erfahrung passives Einkommen und mein Cashflow

6.000€ geknackt durch Traden und Bloggen! Cashflow-Tagebuch Februar

Wenn Geld weh tun würde, dann wäre der Februar zum Schreien gewesen. Kein Knauser-Monat. Das Geld floss wie die Elbe beim Jahrhundert-Hochwasser und es zeigte sich, dass verschiedene Einkommensquellen extrem motivierend sind. Mieten, Einnahmen durch Bloggen, Trading-Gewinne, Zinsen, Dividende, Tantiemen … und der Lohn. Es ist gewaltig, welche Möglichkeiten es heutzutage gibt einen Cashflow aufzubauen und gleichzeitig finde ich es schade, dass die meisten Menschen einzig den Job und ein paar Dividende zu ihren Einnahmen zählen. Da geht viel mehr und das mit relativ überschaubarem Einsatz. Wie viele Einkommensquellen hast du? Kannst du überleben, wenn dein Arbeitgeber nicht zahlt? Hast du deine finanzielle Zukunft geplant? Ich weiß die Fragen regen […]

Erfahrung passives Einkommen und mein Cashflow

Leben auf HarzIV Niveau & gierige Geldsauger – Cashflow Tagebuch Januar

Während ich auf der Suche nach einer FFP2-Maske war, schienen die Kurse dieser Welt auf Drogen zu sein. So verrückt, dass ich die Maske nicht tragen konnte. Die Aufregung hätte mich erstickt. (schmunzel) Tesla spielt Rakete, der Bitcoin ist so heiß, dass er schmilzt und was war nur bei Gamestop los. Selbst Wirecard zuckte wie ein reanimierter Stein. Kurs-Achterbahnen – ein Auf und Ab. Die Welt drumherum drehte sich genau so verrückt und kämpfte mit Mutationen und Impfstoff-Knappheit. Die 31 Tage schienen einen Fingerschnips lang zu sein. Wer in einem solchen Monat nicht die Ruhe cool bleibt, hatte es schwer zur Ruhe zu kommen. Weißt du, was dir diese Ruhe […]

Scroll to Top