Wie in Kryptos investieren

7 Gesetze der Finanz-Physik ūüĎČ Wie kann ich in Kryptos investieren? (Experiment)

Ich halte in meiner Hand ein St√ľck Stoff eines Lady Gaga – Kost√ľms. 4 Quadratzentimeter, die mich reich machen werden. Gleichzeitig habe ich f√ľr eine neue Kryptow√§hrung ein wenig Werbung gemacht und bekomme daf√ľr ein paar zuk√ľnftige Coins geschenkt. Diese werden dann im Kurs explodieren und mich reich machen. Und dann habe ich in eine Kryptow√§hrung auf einem Tiefstand investiert, welche mich bald (aufgrund ihres tollen „Gesch√§ftsmodels“) noch reicher machen wird. Alter – Kryptoschwede ūüĎČ nie schien es so einfach Geld aus dem NICHTS zu verdienen. Die Zeit, in denen du dir deinen Furz vergolden lassen kannst, ist angebrochen. Dabei sein? Wie kann ich in Kryptos investieren? Muss ich bei einem Airdrop dabei sein? Und wie zu Pups kann ich mit NFTs reich werden?

Ein Zuschauer meines YouTube – Kanals fragte mich vor ein paar Tagen, was meine Empfehlungen sind und wie am besten der „Ich-werde-in-wenigen-Tagen-zum-Million√§r“ – Einstieg gelingt. Ich werde dir heute mit meinem Halbwissen die Gedanken verwirren und nat√ľrlich am Ende auch mit einer L√∂sung kommen, die dir logisch und schl√ľssig erscheint. Eine L√∂sung, die dich reicher machen wird…

… jedoch nicht so reich, dass es au√üerhalb der Finanzphysik liegt. Gespannt? Dann w√ľnsche ich dir viel Spa√ü beim Lesen! Oder falls du magst – beim Schauen.

Ab Sonntagnachmittag

Niemand schlägt die Finanzphysik

Ich kann mich sehr gut erinnern als mir ein guter Freund vor Jahren sagte: „Du kannst ein noch so tolles und teures Auto besitzen ūüĎČ es wird immer in den Grenzen, der uns bekannten Physik unterwegs sein! Du kannst es tiefer legen, du kannst es bunt machen, du kannst es f√ľr unwahrscheinlich viel Geld verkaufen…

…die Gesetzm√§√üigkeiten der Fliehkraft, Beschleunigung oder potentiellen Energie werden Niemals au√üer Kraft gesetzt.“

Und genauso gibt es Gesetze, die f√ľr Geld und Finanzen gelten. Diese kann Keiner √ľberschreiten. Auch wenn es aktuell mit den M√∂glichkeiten im Kryptobereich so ausschaut als k√∂nnte ein Auto fliegen, bei der Fahrt die Farbe wechseln und aus dem Auspuff kommt zu dem auch noch goldenes Kondenswasser.

Sorry – ich muss es so √ľberziehen und werde heute auch ein wenig den Finanzphysik-Lehrer spielen. Und ja – ich gebe zu, dass ich eher mit Halbwissen im Kryptoversum stecke. Somit ist es wichtig, dass du meine Aussagen abw√§gst, hinterfragst und gern konstruktive Kritik in den Kommentaren hinterl√§sst. Deal?

Reich werden mit Kryptos

„Auf den sieben Bergen, das steht ein Karton. Da machen die Zwerge aus Schei√üe Bonbon.“ – das sang meine Oma immer mal wieder, wenn sie auf ihrer Art und Weise sagen wollte, dass nicht alles Gold ist, was gl√§nzt. Dennoch haben einige Zwerge am Ende gut verdient. Ich m√∂chte jetzt nicht schreiben, dass Kryptos Mist sind, dennoch wird aus viel mistiges viel Geld gemacht. Jedenfalls f√ľr einige Kryptomanen – w√§hrend andere ihr Geld verlieren. Wir wissen ja…

Selbst ich habe den Karton gesehen und aus mittlerweile knapp 3.000 angelegten Euros wahnsinnige 25.000 Euro gemacht. Tendenz schwankend Рdennoch stark steigend. Es ist möglich mit Kryptos (wie auch mit jeder anderen Investition) Gewinne zu machen -dicke Gewinne. Leider werden diese extremen Gewinne nach Draußen zu stark gehypt, dass ein komplett falsches Bild entsteht.

Es macht den Anschein, dass eine Investition in Bitcoin und Co daf√ľr sorgt, dass man reich wird, nie mehr arbeiten muss. Ein Traum, der sich gut verkauft, die Kurse treibt und viele in Verluste treibt.

Und ja Рhinter den ganzen verschiedenen Währungen stehen oft hochgelobte Technologien und Konzepte, die (egal wie gut sie sind) der Finanzphysik unterliegen. Zeit mal ein wenig in die Tabellen und Formeln zu schauen, oder? Lass uns mit ein wenig Kritik gegen den Hype beginnen.

Die sieben „zerst√∂rerischen“ Krypto Gesetze

Folgende sieben Grundgedanken sollen dich heute animieren √ľber die Frage: „Wie kann ich in Kryptos investieren?“ nachzudenken. Du wirst sehen, dass sie sehr elementar sind!

1.) Angebot und Nachfrage Рdas, was alles zusammenhält

An diesem Gesetz kommt KEINER vorbei! Ein Kurs ist die Verschmelzung von Angebot und Nachfrage. Er zeigt oft nicht, was etwas wert ist, sondern welche Werte die Menschen hineinprojetzieren. Wenn ich beispielsweise sage, dass mein altes Haus 10 Millionen Euro wert ist, dann ist es das erst, wenn Jemand daf√ľr zahlt. Und das in einer W√§hrung, mit der ich auch 10 Millionen Ein-Euro-Br√∂tchen kaufen kann. M√∂chte keiner mein Haus, dann ist es nichts wert.

Fällt der Ethereum-Kurs, dann haben die Investoren weniger Bock zu investieren.

Da ist es auch egal, wie toll die Technologie dahinter ist.

Möchte keiner eine Apple-Aktie, dann ist sie wertlos.

Damit stellt sich die Frage: Was passiert, wenn niemand mehr Bitcoins zu irgendeinem Preis kaufen will? Die Antwort: Bitcoin k√∂nnte √ľber Nacht wertlos werden. Gilt f√ľr Aktien, Immobilien, Gold und deine wertvollen Sneakers.

√úbrigens muss ich immer wieder schmunzeln, wenn Jemand behauptet, dass sein Oldtimer oder seine Uhr so viel Geld wert ist. Solange, wie sich diese Gegenst√§nde im eigenen Besitz befinden, sind sie nichts wert, da sie kein Geld sind. Hier haben sie dennoch der Kryptow√§hrung etwas voraus. Es gibt wenigstens ein etwas als Gegenwert….

2. Je mehr Währungen, desto schlechter?

Ich wollte zum Spa√ü herausfinden, wie viele Kryptow√§hrungen es mittlerweile gibt. Mein Gef√ľhl sagte mir, dass es sehr viele sein m√ľssen. Schnell wurde ich mit Hilfe von https://coinmarketcap.com/de/ f√ľndig. Es gibt √ľber

10.000 verschiedene Coins

Das ist eine ganze Menge! Doch nun steuern wir auf ein weiteres Problem zu. Es gibt eine bestimmte Geldmenge X auf dieser Welt. Diese verändert sich auch und vermehrt sich. Doch nun stelle ich einmal eine Provokante Frage:

Wo wäre der Bitcoin-Kurs, wenn BTC die einzige Kryptowährung auf der Welt wäre?

Er wäre um ein Vielfaches höher! Je mehr Kryptowährungen es gibt, desto mehr verteilt sich die Geldmenge X. Während unten im Keller kleine Coins mit dem anfänglichen Momentum Gewinne erzeugen (wollen), fehlt diese Finanzkraft bei den großen Währungen.

Dieses Prinzip funktioniert auch bei Aktien und trifft auf jeden von uns zu. Wenn ich 1.000 Euro √ľberhabe, dann muss ich entscheiden wohin es damit geht. Setze ich auf Pennystocks, dann bleibt weniger Geld f√ľr die Apples dieser Welt. Im Grunde befinden wir uns in einem Paradox of Choice Krypto-Universum bei dem es im Vergleich zu Aktien und Pennystocks nahezu keinen Gegenwert gibt….

3. Der Kryptomarkt – Siamesische Zwillinge?

Es steht au√üer Frage, dass die Kryptow√§hrungen untereinander und zum Aktienmarkt korrelieren. Es gibt eine Geldmenge X auf dieser Welt! Wenn die Stimmung (und der hoffende Blick in die Zukunft) schlecht ist, dann dr√ľckt das die Kurse. Siehe Corona, Ukraine und Co.

Ist die Menschheit in eine Phase, in der die Investitionsbereitschaft nicht hoch ist, dann beeinflusst das alles. Ich habe vor einigen Tagen mal einen zufälligen Screenshot von 6 aktuellen Kryptowährungen mit einer relativ hohen Marktkapitalisierung gemacht. Fällt dir was auf?

Klar gibt es auch Abweichungen – doch meisten sind es die Kellerkinder, welche grad mit dem Geiz und Gier – Fluch belegt sind. Das die Menschen wahrhaft eindeutig und nachhaltig in den Krypto Markt als Alternativw√§hrung gefl√ľchtet sind, konnte ich noch nicht bemerken, du?

Bedeutet das, wenn du beim Investieren in Kryptos mit dabei sein m√∂chtest ūüĎČ ist die W√§hrung relativ egal?

4. Ich kann damit keine Brötchen kaufen

Wenn schon kein „anfassbarer“ Wert hinter einer Kryptow√§hrung steht – kann ich diese als (wie es bereits im Namen steckt) wenigstens als W√§hrung verwenden? Zu diesem Zeitpunkt sage ich nein! Okay, man h√∂rt immer wieder, dass es hier und da m√∂glich ist mit Coins zu zahlen und das einige L√§nder Kryptos immer mehr akzeptieren… doch es ist irgendwie wie meine Di√§t. Ich habe etwas mehr als ein Kilo abgenommen und bin noch lange nicht schlank. ūüėé

  • Kannst du in deinem Supermarkt des Vertrauens mit einer Kryptow√§hrung zahlen?
  • Ist Benzintanken mit dem Ethereum deines Crypto.com Wallets m√∂glich?
  • Verkauft dein B√§cker eine Schokoladentorte f√ľr ein paar ADA?

Klar ist es m√∂glich sich in Kryptow√§hrungen konvertierte Euros oder Dollar hin und her schieben, doch am Ende sind wir weit weg von der Erf√ľllung einer alltagstauglichen W√§hrung.

Wer mit seinen Bitcoins einen Kaffee bezahlen oder online Klamotten bestellen will, der sucht meist vergebens nach Händlern, die Kryptowährungen akzeptieren. Denn trotz des enormen Wachstums des Kryptomarktes hat das digitale Geld in der realen Welt noch kaum Anwendungsfälle.

Anders als beim Kauf von Waren mit Euro kann die Zahlung mit Kryptowährungen einkommenssteuerpflichtig sind.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/

5. AIRDOPS – nur ein promoteter IPO eines Limonadenstand?

„Im Blockchain-√Ėkosystem bezieht sich der Begriff ‚ÄúAirdrop‚ÄĚ auf die oft kostenlose Verbreitung digitaler Assets an die √Ėffentlichkeit. Airdrops werden h√§ufig als Marketinginstrument eingesetzt, um das Bewusstsein f√ľr die zu verteilende Coins oder den Token zu sch√§rfen und den Coin zu vermarkten…“ (Quelle: BTC-Echo)

Was passiert, wenn du eine Kryptow√§hrung erschaffst und Niemand sie kennt? Du wirst damit kein Geld verdienen! Angebot und Nachfrage kann nur entstehen, wenn viele Menschen wissen, dass es etwas √ľberhaupt gibt. Da es schon bereits viele Kryptow√§hrungen gibt braucht es Krach, um auf sich bemerkbar zu machen.

Die L√∂sung liegt darin Menschen daf√ľr zu „bestechen“ Promotion zu machen, ein bestimmtes Netzwerk zu nutzen, in Gruppen einzutreten und Werbung zu machen, bei Twitter Posts liken,…

Im Grunde bist du Promotor und bekommst am Ende daf√ľr Anteile der promoteten W√§hrung geschenkt. Ein tolles Prinzip, welches anfangs funktioniert und f√ľr die Geeks auch Gewinne bzw. Einnahmen generiert. Doch am Ende vergl√ľhen die promoteten W√§hrungen wie folgt:

Bei kurzfristigen (Airdrop)Zock lassen sich einige Gewinne einfahren. Kurze Zeit später ist es vorbei!

Keiner, der diese Coins länger hält, wird Gewinne machen.

Im Grunde ist es ein wenig wie Spiel-Casino und deine durch Promotionarbeit verdiente Anteile sind schnell nichts mehr wert.

Stell dir vor es ist ein hei√üer Tag und du m√∂chtest deine „normalschmeckende“ Limonade loswerden! Du suchst dir einige Durstige, die Werbung machen und die Kunden beschaffen und belohnst diese mit kostenloser Limonade. Das gleiche Versprechen gibst du an die neuen Kunden. Kurz darauf haben einige kostenlos ihren Durst gestillt und dein Verkaufsstand wird √ľberrannt. Und trotz h√∂herer Preise wird gekauft…

… so lange bis bekannt wird, dass es sich nur um Limonade handelt. Hype erzeugen und Geld verdienen – so ist die Devise.

6. NFTs ūüĎČ √ľberteuerte Dinge – nur in der „Matrix“

„Ein Non-Fungible Token (NFT) ist ein ‚Äěkryptografisch eindeutiges, unteilbares, unersetzbares und √ľberpr√ľfbares Token, das einen bestimmten Gegenstand, sei er digital oder physisch, in einer Blockchain repr√§sentiert‚Äú. (Wiki)

Er repr√§sentiert. Diese NFTs haben von allen Krypto-Zeugs die meiste Praxisrelevanz, das Eigentumsrechte dar√ľber manifestiert werden k√∂nnen. Das k√∂nnte interessant werden, wenn beispielsweise das Grundbuch dar√ľber gef√ľhrt wird. Verkaufe ich den NFT meines Hauses, so wechselt der Besitzer bzw. diverse Rechte.

Doch nun kommt wieder das Gier-Ph√§nomen, welches mit Angebot und Nachfrage eine Party feiert. Es wird auf jeden Mist ein NFT gelinkt. Dinge, die keiner braucht, wo man jedoch gern sagt, dass sie Eigentum sind. Es ist so als w√ľrde man den klassischen Kunstmarkt mit unz√§hligem digitalem Schrott √ľberfluten nur weil es m√∂glich ist die Eigentumsrechte klar zu definieren und zu sichern.

Wie kann ich in Kryptos investieren - NFTs und Money Apes
Solche Bilder sollen reich machen?

Der draus entstehende Wert ist eine subjektive Angelegenheit. 99 Prozent dieser Smart-Contracts sind in den n√§chsten Jahren verpufft, was rational gesehen wieder zeigt, dass im aktuellen Hype der NFTs wieder Geld abgesch√∂pft wird f√ľr Dinge, die es nicht wirklich wert sind. Auch hier werden mit gezielten Aktionen die Kurse der NFTs in die H√∂he getrieben, um Unwissende ihres Geldes zu erleichtern.

Jeder NFT könnte die nächste Mona Lisa sein.

7. Die Illusion des Wertes vs. Verwässerung

Immer wieder neue Coins. Immer mehr NFTs. Immer gr√∂√üere Kursschwankungen – es ist ganz sch√∂n verr√ľckt, was da im Kryptoversum abgeht. Am Ende ist es nichts Neues und auch nur eine M√∂glichkeit seine Gier, Geldgeilheit und Hoffnungen auszuleben. Katalysiert durch einen Hype mit Blasengefahr steppt der B√§r.

Wie gro√ü der Unterschied zwischen einer Aktieninvestition, Krypto-Investments oder Spielcasinos ist – kann ich dir nicht sagen. Doch je verr√ľckter etwas ist und je mehr (individuelle) Investitions-M√∂glichkeiten es gibt, desto mehr verw√§ssert der Wert oder Hype-Faktor des einzelnen etwas.

Das Bargeld hat seinen Hype verloren und nun sind andere Alternativen dran.

Bonus: Anonyme Gangsterwährung?

Wenn Jemand die Grenzen der geltenden Gesetze gro√üz√ľgig ausdehnen m√∂chte, dann soll alles, was sich im Bereich Zahlungsverkehr befindet, anonymisiert werden. Hierf√ľr ist Bargeld am besten geeignet. Niemand kann nachvollziehen, woher die 10.000 Euro in deiner Brieftasche sind.

Im Gedanken der Anonymit√§t handelten in der Vergangenheit einige Hacker und Betr√ľger mit Kryptow√§hrungen. Dennoch wurden sie geschnappt und hatten nicht viel Spa√ü.

Was viele nicht wissen ist, dass Bitcoins (und Co) nicht anonym sind, sondern eine pseudonyme Verarbeitung vorliegt. Die Blockchain ist zu 100% einsehbar und nachverfolgbar. Das bedeutet: Wenn du einmal √ľber deinen Anbieter mit deinem Namen verkn√ľpft (zum Beispiel durch die initiale Anmeldung) handelst, ist alles nachvollziehbar. Mit Ingo von Mission Cashflow habe ich die These aufgestellt, dass es nicht mehr lange dauert und auf Knopfdruck wird sich das Finanzamt (oder andere Beh√∂rden) die notwendigen Information zu einer Verfolgung holen k√∂nnen.

Nat√ľrlich gibt es Workarounds (direktes Kaufen via P2P, dezentralisierte B√∂rsen, Bitcoin-Automaten oder Monero und Co) doch sind diese eher f√ľr Fortgeschrittene bzw. Profis. Nachdem ich unz√§hlige Videos geschaut habe, musste ich (leider) feststellen, dass eine volle Anonymit√§t nicht m√∂glich ist – auch wenn viele „Gangster“ diese W√§hrungen als vermeintlich sicher nutzen.

Der Schritt zur√ľck – Wie in Kryptos investieren?

Wenn die allgemeine Finanzphysik gilt, dann kannst du auch allgemein investieren. Eine der etablierten Währungen wählen, investieren und fertig. Manchmal kann einfach einfach einfach sein. Klar kannst du jetzt sagen, dass dir dann Gewinne flöten gehen, weil es so viele Möglichkeiten gibt Mega-Rendite zu machen.

Doch soll ich dir mal was verraten?

Diese M√∂glichkeiten gibt es auch in der alten Finanzwelt. Wer hohe Rendite will handelt mit Hebel oder greift zu einem „verr√ľckt komplizierten“ Finanzprodukt. Das wird dann komplizierter – verspricht mehr Rendite. Und das ist die letzte Regel.

Je komplizierter etwas wird, desto mehr M√∂glichkeiten in beide Richtungen ergeben sich. Lass es uns einfach halten und ein Experiment durchf√ľhren.

Das Experiment

Eine der einfachsten M√∂glichkeiten an der B√∂rse zu handeln, ist das Traden mit Hilfe eines Durchschnitts-Indikator. Zum Chart l√§sst du dir die Durchschnittslinie einblenden und kaufst, wenn der Chart √ľber den Durchschnitt liegt. Der Verkauf findet dann statt, wenn der Durchschnitt nach Unten durchbrochen wird. Am besten l√§sst sich das im Chart zeigen:

Wie kann ich in Kryptos investieren - Grafik Ethereum 38 Tage Linie

Wie funktioniert es?

  • √úberschreitet der Kurs die 38 Tage – Linie ūüĎČ es wird eingekauft
  • Unterschreitet der Kurs die 38 Tage – Linie ūüĎČ es wird verkauft

So einfach kann B√∂rse bzw. Krypto sein. Dieses Experiment werde ich starten. Ich melde mich bei einem neuen Wallet an, √ľberweise einen Betrag und werde emotionslos handeln. Falls du dieses Experiment begleiten m√∂chtest, dann empfehle ich dir meinen YouTube-Kanal zu abonnieren. Dort gibt es dann immer wieder Updates.

Fazit

Wenn du die Brille des Hypes absetzt, dann sind Kryptow√§hrungen auch „nur“ Finanzphysik. So wie es in der alten Geldwelt M√∂glichkeiten von moderaten Gewinnen bis zum Reichtum √ľber Nacht gibt, so ist die Krypto-Welt. Es hat alles einen anderen Namen und nichts ist wirklich neu. Es wurde schon immer auf steigende Kurse gesetzt, Geld verliehen um Zinsen zu bekommen und materielle Dinge zu √ľberteuerten Werten verkauft.

Der einzige Unterschied ist f√ľr mich, dass vieles ein wenig metaversischer wirkt und hinter einer Kryptow√§hrung kein wirklicher Wert steht – jedenfalls noch nicht. Am Ende musst du Kryptos immer noch in Euros und Co tauschen, um den Wert den du siehst zu f√ľhlen.

Ich kann mich sehr gut daran erinnern: Vor zirka 20 Jahren hat ein Bekannter in einem Online-Rollenspiel Waren gekauft, Erfahrungspunkte gesammelt und Ressourcen in ein Spiel investiert. Am Ende hat er Spielgeld und Erfahrungspunkte bei Ebay verkauft … damals hie√ü es nicht Kryptow√§hrung sondern Spielw√§hrung. Und schon damals galten die Gesetze der Finanzphysik. Es kam der Tag, an dem keiner seine digitalen Assets mehr wollte. Die Nachfrage war nicht mehr da…

Viel Spaß und Erfolg mit Kryptos

Christian

PS. Wie anfangs erw√§hnt, habe ich hier einzig mein Halbwissen zum Thema Krypto vermittelt. ūüėČ Solltest du Feedback haben, der das Ganze erg√§nzt, dann in gern den Kommentar damit und noch besser unter das dazugeh√∂rige Video auf meinem YT-Kanal (online ab 14 Uhr).


Christian Baier√úber den Autor:

√úber 700.000 Besucher haben diesen Blog in den letzten 4 Jahren besucht und mich auf meinem Weg zur pers√∂nlichen und finanziellen Freiheit begleitet. Trotz einfachen Angestelltenverh√§ltnisses schaffe ich es, mir ein regelm√§√üiges monatliches (passives) Nebeneinkommen zwischen 1.000 bis 2.000 Euro aufzubauen. Clever INVESTIEREN, begeistert BLOGGEN und immer einen Blick in Richtung PERS√ĖNLICHKEITSENTWICKLUNG‚Ķ das sind meine Werkzeuge und gleichzeitig die Themen auf diesem Blog. Erfahre hier, wie ich vom einfachen Bauernkind zum Investor wurde und schicke mir eine Nachricht, wenn du mit mir in Kontakt treten m√∂chtest.

Ich nutze Exporo schon lange >> Immobilien-Projekte mit kleinem Geld finanzieren und gleichzeitig etwas von Wertsteigerungen und regelm√§√üigen Mieten abbekommen - genau mein Ding.¬†Exporo ist Europas Marktf√ľhrer im Bereich digitale Immobilieninvestments und mittlerweile haben sich schon 180 Leser meines Blogs und Newsletter registriert und erfolgreich investiert.¬†Die Exporo AG ist ein Partner von mir und ich konnte einen tollen Willkommens-Bonus vereinbaren, mit dem du 100 ‚ā¨ auf dein Erstinvestment erh√§ltst und dir so selbst eine kleine Freude machen kannst. >>¬†https://p.exporo.de/bonus100/?a_aid=63992¬†

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst du durch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch www.selbst-schuld.com einverstanden. Um die Übersicht zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail sowie Kommentar und Zeit Ihres Kommentars (Die IP-Adresse wird nicht gespeichert). Du kannst deine Kommentare jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Scroll to Top