Extreme Sparpreise und damit Geld verdienen (Interview mit Sparen für alle)

Alkohol, Drogen und Rabatte vernebeln die Sinne vieler Menschen. Oft wachen sie später auf und wissen nicht mehr was sie taten. Wo habe ich letzte Nacht geschlafen? Hey Mann wo ist mein Auto? Was habe ich wieder gekauft? Nach einer Vernebelung wieder den richtigen Weg zu finden, ist nicht leicht. Besonders schlimm ist es nach einem Kaufrausch festzustellen, dass das vermeidliche Super-Spar-Angebot ein Fake war und das eingekaufte „Ding“ woanders noch preiswerter zu haben ist. Auch in diversen Preissuchmaschinen und bei Cyberangeboten bekommst du nicht immer den besten Preis. Warum nicht den Profi fragen, wie es günstiger geht?

Genau das mache ich heute und freue mich, dass Mirko sich Zeit genommen hat ein wenig aus seinem Rabatt-Kästchen zu plaudern. Er verbindet mit seiner Leidenschaft zwei sehr interessante Gebiete. Auf der einen Seite riecht seine Nase die echten Trüffel unter den Angeboten und auf der anderen Seite hat er in den letzten Jahren durch Leidenschaft, Durchhaltevermögen und Affiliate-Marketing sich ein regelmäßigen Einkommen-Strom geschaffen. Rabatt-Profi und Affiliate-Einnahmen – eine clevere Kombination, oder? Interessant? Dann lies dir das Interview durch und picke dir die wichtigsten Informationen und Tipps heraus!

Hi Mirko,

bitte stelle dich bitte kurz vor!

Hi Christian, danke erstmal für die Einladung und dein Interesse an meiner Arbeit.

Ich wurde 1973 in Bernburg geboren. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung in einer Tischlerei begonnen. Zu dieser Zeit bin ich das erste mal mit dem Thema Sparen in Verbindung gekommen. Material-Sparen war eine wichtige Fähigkeit in der damaligen DDR. 😉 )
Nach meiner Ausbildung und einen kurzen reinschnuppern in das Berufsleben, habe ich 12 Monate meinen Wehrdienst geleistet. Danach habe ich viele Jahre in verschiedenen Branchen als Leiharbeiter gearbeitet. Im Jahr 2011 habe ich mal etwas ganz Verrücktes gemacht und komplett die Branche gewechselt. Ich habe in einen Contact-Center im Kundensupport angefangen. Dort bin ich mittlerweile seit 8 Jahren und durfte mich dort durch meine Neugier und immer die Herausforderung suchend in vielen Bereichen weiterentwickeln. Momentan arbeite ich im Bereich Verkauf, was zu Thema Sparen sehr gut passt.


Wie kamst du auf die Idee sparenfueralle zu gründen?

Durch meine Arbeit im Vertrieb hatte ich schon mit vielen Menschen Kontakt. Vom Einkäufer einer Handelskette, dem Händler vor Ort bis hin zum Endkunden (also dem Verbraucher) und immer gab es nur das eine Thema: „Wo und wie kann ich beim Einkauf Sparen?“, „Wo gibt es die besten Rabatte und ist dieser Preis wirklich der beste Preis?“.

Das wollte ich herausfinden, habe die Herausforderung angenommen und bin diesen Fragen auf den Grund gegangen. Und getreu dem Sprichwort: „Wissen ist die einzige Ressource, die sich vermehrt wenn man sie teilt!“ wollte ich mein Wissen teilen und freue mich immer wenn ich dadurch wieder etwas Neues erfahre 😉

Was ist deine Vision mit sparenfueralle?

Jeder hat das Recht auf die größte Ersparnis und den besten Service, nur sollte Jeder dabei nicht am Service und der Qualität sparen.

Wie sieht ein typischer „Arbeitstag“ für dich aus?

Nachdem ich mich (nach meinem richtigen Job) gestärkt habe, recherchiere ich die täglichen Trends: Welche Produkte werden gesucht? Welche Deals könnten interessant sein? Denn was nützt es wenn Ihr erfahrt wo ihr bei Marmelade sparen könnt, wenn Ihr doch lieber Pflaumenmus essen wollt ;-). Für diese Produkte recherchiere ich einen guten Preis, ich sage mit Absicht einen guten Preis, denn auch ich tappe mal in die Marketing-Falle, zu der ich später noch einmal komme. Diese Deals teile ich dann mit euch bei Facebook , Instagram und auf meiner Webseite www.sparenfueralle.de. Danach wende ich mich meinem zweiten Standbein zu, dazu später mehr.

Was denkst du machen viele Sparer falsch?

Oh ,falsch machen möchte ich nicht sagen. Es gibt eher immer etwas zu verbessern. Oft fängt es schon beim üblichen Preisvergleich an, einmal den Artikelnamen kurz googeln bzw. in ein Preisvergleichs-Portal schauen und zack bist du schnell in der Marketing-Falle gelandet.

Du zeichnest dich dadurch aus, dass du manuell die Sparpreise findest. Hast du einen Tipp für meine Leser oder einen Spar-Hack?

Um einen Preis bzw. eine Dienstleistung zu vergleichen solltest Du mehrere Sachen des Artikels überprüfen… die Produktnummer des Herstellers, die EAN bzw. auch eine Ähnlichkeitssuche durchführen und schon wirst du merken, das oft der zuerst recherchierte beste Preis doch nicht das Beste Angebot ist. Klingt kompliziert? Ist allerdings für alle machbar. Viele Händler tauchen bei der Recherche nämlich erst auf wenn das Produkt so gesucht wird wie es in Ihren Shop auch angelegt ist und viele Händler verzichten auf einen Eintrag in Preissuchmaschinen weil Sie sich es schlichtweg nicht leisten wollen, dafür zu bezahlen und euch lieber den wirklich günstigsten Preis geben, wenn Ihr Ihn findet 😉 Oft kostet der Artikel im Shop des Händlers weniger als er beim selben Anbieter auf Amazon oder Ebay kostet. Wichtig ist „Was ist euch dieser Mehraufwand wert?“

Das kann ich bestätigen. Ich kann mich erinnern, wie ich bei einem Vergleichs-Portal vor einigen Jahren meine Gasanbieter-Kosten verglichen habe. Beim Portal habe ich ein gutes Angebot bekommen und war kurz davor es abzuschließen. Doch dann bin ich noch einmal direkt auf die Seite des Gaslieferanten gesurft und habe festgestellt, dass es einen Tarif gibt, welcher nicht im Portal aufgenommen war. Dieser Tarif war dann sogar noch ein wenig günstiger und ohne feste Laufzeit. Wäre ich „blind“ beim Vergleichs-Portal geblieben, dann hätte ich nur das zweitbeste Angebot bekommen. (schmunzel)

Arbeitest du alleine oder hast du beispielsweise Kooperationspartner?

Die Recherche führe ich allein durch um wirklich unbefangen zu sein. Allerdings bekomme ich auch Hinweise von Händlern und Usern auf Aktionen und Deals. Diese schaue ich mir dann an und wenn der Deal nicht wirklich gut ist frage ich auch schon einmal beim Händler nach einen besseren Preis durch Rabatt-Code oder ähnliches, um für dich dann das Beste rauszuholen.

Es wird immer wieder damit geworben innerhalb kurzer Zeit mit Affiliate-Marketing reich zu werden – deine Meinung dazu?

Ganz ehrlich ? Nie und nimmer! Wer euch etwas anderes erzählt will euch bestenfalls „schnell“ sein Buch oder einen Kurs verkaufen 😉 Mit Affiliate-Marketing kannst du Geld verdienen, allerdings brauchst du Geduld und Fleiß, welcher dann auch belohnt wird. Je nach Aufwand welchen du betreibst, ist auch vom Verdienst mal was nettes nebenher drin 🙂

Welche Gefahren siehst du in deinem Business? Hast du weitere Standbeine?

Nichts ist für die Ewigkeit, was heute gefragt und gut funktioniert, kann morgen schon anders sein. Wenn Google, Facebook oder Instagram ein Algorithmus-Update macht, sieht vielleicht niemand oder viel weniger User meine Beiträge wenn nicht aktiv nach Ihnen Gesucht wird. Deshalb teile ich meine Deals auch in einer WhatsApp-Gruppe. Und da sparenfueralle mein Hobby ist, habe ich natürlich auch noch einen Job im Vertrieb welchen ich auch nicht missen will 🙂 Ganz einfach weil dadurch alles angefangen hat und der Input immer wieder interessant ist.

Was kannst du Neueinsteiger fürs Affiliate-Business mit auf dem Weg geben?

Du solltest Affiliate-Marketing in erster Linie aus Überzeugung machen und nicht weil du morgen reich sein willst. Du solltest immer neugierig sein und deinen Usern echten Mehrwert bieten wollen (Was nützt es Artikel zu posten die nicht wirklich gut und günstig sind?). Verwechsle dabei niemals BILLIG mit GÜNSTIG. Billig, nur um die höchste Provision zu erhalten und der Kunde nachher storniert? Der User kommt schnell dahinter, dass nur du Dir wichtig bist und hat kein Interesse mehr.

Wer bei sparenfueralle dabei sein möchte – wie kann er das tun?

Sparenfueralle freut sich immer über Feedback, gibt es einen noch besseren Deal? Was ist interessant für euch, welche Artikel sucht Ihr? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht (Produkte, Händler usw.)? Nehmt gern Kontakt mit mir auf!

Bist du selbst Artikel-Hersteller oder Verkäufer und denkst, du kannst mir das beste Angebot zur Verfügung stellen um es in meinen Gruppen zu vermarkten? Dann findest du mich bei Facebook , Instagram und auf meiner Webseite www.sparenfueralle.de.

Egal ob du die besten Angebote hast oder die besten Preise suchst. Sparenfüralle ist für Alle. 🙂

Vielen Dank Mirko für deine Zeit und deine Antworten.

Was lernen wir daraus?

Mirko hat etwas gemacht, was Jeder tun kann. Sein Hobby nach Sparpreise und Rabatte zu suchen und die besten Angebote zu finden, teilt er nicht nur mit der ganzen Welt, sondern er baut sich damit einen kleinen Affiliate-Nebenverdienst auf. Auch wenn Facebook es mit den neuen Algorithmen es nicht leichter macht, macht er „nur“ was ihm Spaß macht. Jeden Tag nach seinem eigentlichen Job schnüffelt seine Nase nach Bestpreisen. Schaue ruhig mal in seine Facebook-Spargruppen und versuche ihn zu unterbieten. Vielleicht findest du noch bessere Preise. Ich wette dagegen. (schmunzel) Und falls doch, dann lasse es ihn wissen.

Wenn dich das Thema Sparen interessiert, dann habe ich folgende Beiträge für dich:

Sollte dich das Thema Affiliate-Marketing und Geld verdienen im Internet intessieren, dann sind die drei Artikel perfekt für dich:

Egal ob Sparen oder Geld verdienen. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Christian

PS: Mit wenigen Mausklicks in unter fünf Minuten kannst du dein übriges Geld anlegen. Bei täglicher Verfügbarkeit bekommst du 6,75 Prozent Zinsen und sicherst dir ein (erstes) passives Einkommen. Gibt es nicht? Gibt es doch! >> Klicke jetzt hier* << um dein Geld zu vermehren. Zusätzlich bekommst du 5 Euro gut geschrieben, direkt nach der Anmeldung. Für fünf Minuten fünf Euro - das ist ein guter Deal, oder? Skeptisch? Dann schaue dir  hier meinen Erfahrungsbericht an, wie ich es genau gemacht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst du duch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch www.selbst-schuld.com einverstanden. Um die Übersicht zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail sowie Kommentar und Zeits Ihres Kommentars (Die IP-Adresse wird nicht gespeichert). Du kannst deine Kommentare jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.