Warum dumme Menschen intelligent und intelligente Menschen dumm sind

„Dumm fickt gut“- wenn das so ist, dann möchte ich kein Einstein sein. Lieber Blöd und dabei Spaß haben, oder? Steckt in diesem Gedanken eine Portion Wahrheit? Gibt es Dinge auf dieser Welt, bei denen dumme Menschen einen Vorteil haben. Dinge, die intelligente Leute nie erleben und fühlen werden, da sie zu klug sind? Hat es Vorteile dumm zu sein oder sich wenigstens dumm zu stellen? Auch wenn der Ausspruch „Dumm fickt gut“ sehr hart und nicht schön ist, möchte ich dich heute zu einer intelligenten Schäferstunde für Dumme einladen. Lass uns gemeinsam überlegen, welche Vorteile es hat so richtig dumm zu sein und ob wir daraus lernen können. Lass uns ficken – und das so richtig gut. Bereit und geil auf den Beitrag? Na dann lass die Hose runter. (schmunzel)

Intelligent und Dumm

Zur Wendezeit als Kind hatte ich immer Angst vor den Zombies in unserer Stadt. So nannte ich die Menschen, welche zwei Straßen im Behindertenheim betreut wurden. Alle hatten eine sichtbare Einschränkung im geistigen Bereich. Heute sagst du dazu  Tourett-Syndrom oder geistig zurück geblieben. Wir sagten damals spaßeshalber:

„Diese Menschen sind überstudiert“

Ich kann mich noch an einige Behinderte von damals erinnern. Einer davon prägt mich bis zur heutigen Zeit. Alle nannten ihn Uwe und er konnte nicht richtig sprechen, hatte auch ein wenig ein leicht taubes Gesicht oder eine runterhängende Lippe. So meine Erinnerungen. Jeder kannte Uwe dafür, dass er tagtäglich durch unsere Stadt spazierte. Dabei hatte er immer ein kleines Kofferradio mit Batterien dabei. Dieses Radio hielt er ans und hörte laut Musik und Nachrichten. Aus der Ferne konnte man schon Radio-Uwe hören. Ein wenig vergleichbar ist es mit der heutigen Jugend und ihren JBL-Boxen auf den Straßen. Während  er durch unsere Stadt ging sammelte er alle Flaschen, die er nur finden konnte, steckte sie in seine Tasche und holte sich später das Flaschenpfand. Jeden Tag hörten wir Radio Uwe und hatten immer saubere Straßen.

Das Verrückte dabei ist, dass Uwe glücklich war. Mit Spannung hörte er seine Radiosender während er sein „Ost-Deutsch“-Walking machte. Dabei grüßte er jeden entgegenkommenden Menschen und freute sich wie ein Kind über jede gefundene Flasche. Das Geniale war zusätzlich, dass er sein ganzes verdientes Geld ins Lottospielen investierte. Ob er einen Jackpot geknackt hat kann ich dir nicht sagen, doch das würde die Erzählung so richtig abrunden.

Hingegen gab es natürlich genügen Menschen ohne Behinderung in unserer Stadt. Anstatt diesen Fakt jeden Tag zu schätzen, ließen sie ihr Lächeln im Tiefkühlschrank und bei jeder Chance zu grüßen, zählten sie die Steine auf dem Fußweg. Sie machten nicht den Eindruck, dass sie zufrieden und glücklich sind. Irgendwann machte es in mir Klick und ich bemerkte, dass ein Mensch wie Uwe deutlich zufriedener und besser drauf sein kann, als Nicht-Uwes. Ist es möglicherweise wirklich so, dass die einfachen und dummen Menschen den intelligenten etwas voraus haben? Kann Jeder vom Anderen etwas lernen. Und wenn ja – was?

Übrigens weiß ich, dass das Wort dumm recht hart gewählt ist. Doch der Gegensatz dumm und intelligent bringt dieses Thema am besten rüber, auch wenn beide Worte für jeden Mensch relativ anders betrachtet werden.

5 Denkanstöße für intelligente Menschen

Ich werde dir jetzt fünf Denkanstöße mit auf dem Weg geben. Gedanken, die ich oft hatte und aus denen ich eine ganze Menge lernen konnte bzw. welche mich bereichert haben. Alles geht in Richtung Einfachheit und „Entkomplizierung“. Möglicherweise sagst du als intelligenter Mensch:

Ja daran habe ich nicht gedacht.

Oder du sagst: “In der Hinsicht bin ich ein dummer Mensch und glücklich. Egal, welche Sichtweise du einnimmst, es wird nachdenkenswert.

Dumme Menschen entscheiden schneller

Bekannt als „The Paradox of Choice“* macht eine zu große Auswahl uns allen das Leben schwerer. Angenommen du möchtest etwas kaufen und kennst unzählige Möglichkeiten wo du die Sache erwerben kannst und dazu zahlreiche Preisvergleichs-Möglichkeiten. Eine Entscheidung kann nun schwer fallen. Stell dir nun vor dein Produkt gibt es einzig in einen Laden zu einem Preis. An der Stelle gibt es einzig Ja und Nein – Kaufen oder nicht kaufen. Komplexität macht vieles schwerer. Je intelligenter Menschen sind, desto komplexer können sie denken, tun es auch und machen sich das Leben schwer(er). Je einfacher Menschen denken, desto schneller werden Entscheidungen getroffen und so verrückt es klingt … schnelle Entscheidungen oder überhaupt zu entscheiden ist ein Garant für Erfolg.

Deshalb ist es aus meiner Sicht unwahrscheinlich wichtig die komplexesten Dinge auf ihre Grundelemente zu reduzieren und es einfacher zu sehen. So kennen intelligente Menschen meisten tausende Gründe, warum etwas nicht funktioniert … das hilft nicht weiter. Dann lieber dumm, eine Idee haben und loslegen, oder?

Dumme Menschen leben spontaner

Wer zu dumm ist einen Tagesplan aufzustellen, lebt mehr. Oder anders ausgedrückt:

Intelligenz kann dem Herzen oft die Kraft nehmen.

Ein Film an den ich in diesem Zusammenhang gern denke, ist „Der Ja-Sager“ mit Jim Carey. Nachdem der Hautdarsteller des Films Carl sich nach einem Motivations-Programm verpflichtet hat zu allem Ja zu sagen, krempelt sich sein Leben komplett um. Es wird aktionreicher, spontaner einfach nur verrückt. Verrückt schön. Auch wenn dieser Film kein Jahrhundertwerk ist, wird hier klar gemacht wie einfach es sein kann einfach zu entscheiden (schmunzel) und welche großartigen Wendungen das Leben dann nimmt.

Dummen Menschen wird immer nachgesagt, dass sie nicht nachdenken. Muss das ein Nachteil sein? Nicht immer. Und genau diese Tatsache macht den Intelligenten das Leben schwer, bindet ihre Schnürsenkel zusammen so dass Laufen schwer fällt. Natürlich wir dieses spontane Leben auch manchmal „bestraft“. Wer jeden Monat spontan einen Wochenend-Trip macht, muss möglicherweise sehen wie er Raus aus dem Dispo kommt, doch vielleicht war es das wert. Ich denke auch hier liegt die Wahrheit dazwischen und hier müssen die Einsteins einfacher, spontaner und aus dem Bauch heraus leben.

Dummer Menschen können weniger Angst haben

Angst ist etwas (fast) Nutzloses im Leben. Sie beunruhigt vor einem Ereignis, welches noch nicht eingetreten ist, nicht eintreten wird. Je mehr du weißt, was passieren kann, desto mehr drehen sich deine Gedanken um diese Themen, machen dich im schlimmsten Fall krank. Je „Angst-Dümmer“ du bist, desto besser. Hier erinnere ich mich an meine frühere Zeit gern zurück. In meiner Ausbildung machte ich ein Praktikum. Um dorthin zu gelangen fuhr ich mit meinem Fiesta in eine Straße, wo immer Parkplätze frei waren. Ein Gebiet in dem nicht viele Menschen spazieren gingen. Für mich war das praktisch, da ich immer meinen Parkplatz bekam und zur nächsten Straßenbahnstation laufen konnte. Einmal war sogar was los und der Stadtteil war abgesperrt, so dass ich mit meinem Fiesta langsam und nach kurzem Check erst die Gegen verlassen konnte. Auf jeden Fall waren es drei Monate in denen ich jeden Tag fast an der gleichen Stelle bequem parken konnte.

Nun einige Jahre später weiß ich, dass dieses Gebiet das schlimmste Gebiet in der Stadt war und die Straße ist eine kriminelle Hochburg mit allen Zutaten die dazu gehören. Drogenwohnungen, Prostitution und kriminelle Gewalt. Damals wusste ich das nicht und hatte immer ein gutes Gefühl in der Gegend – war ja immer einfach einen Parkplatz zu finden. (schmunzel) So funktioniert es mit allgemeiner Unwissenheit. Wenn du keine Ahnung hast von solchen Gefahren hast, dann lebst du ruhiger und relaxter.

Natürlich heißt das jetzt nicht, dass du blind und voller Risiko durch dein Leben gehen sollst, doch mache es ab und zu mal wie ich. Ich stelle mir regelmäßig die Frage:

Wie würde ich reagieren, wenn ich nicht wüsste, dass …

… diese Gegend kriminell ist
… dieser Mensch krank ist
… es morgen regnen soll

In vielen Fällen erfährt dein Leben keinen Nachteil, wenn du eher „dumm“ reagierst. In einigen Fällen erfährst du dadurch sogar Vorteile, da du Dinge tust, welche du einfach tun willst. Zusätzlich habe ich gelernt, dass ich durch diese Denkweise meine Komfortzone deutlich erweitere.

Dumme Menschen sind authentisch

Wir haben bereits gelernt, dass dumme Menschen nicht so viel nachdenken. Dazu gehören auch Gedanken zur Außenwirkung. Während ein intelligenter Geschäftsmann sich dreimal überlegt, was er genau sagt und wie er auftritt, wird der Dumme in den meisten Fällen so sein wie er ist. Er denkt nicht nach und ist einfach er selbst. Dazu gehört es auch die Gefühle rauszulassen. Egal ob Liebe, Wut oder Aggressionen – der Dumme hat sich nicht komplett unter Kontrolle und lässt dann schon mal seinen Emotionen freien Lauf. Wenn er sauer ist, dann schreit er. Wenn es sein muss auf offener Straße.

Der Intelligente macht das nicht und schluckt seine Gefühle herunter, was im schlimmsten Fall ein Magengeschwür zur Folge haben kann. Möglicherweise ist die „einfach mal die Emotionen unüberlegt rauslassende Art“ auch gut und in manchen Situationen sogar besser?

Dumme Menschen sind EINFACH erfolgreicher

Intelligente Menschen denken manchmal so kompliziert, dass sie sich selbst im Weg stehen. Auch hier habe ich ein Beispiel aus meinen Erfahrungen für dich. Ich arbeite in einem Verkaufsteam, welches über die Jahre nicht nur gut zusammengewachsen ist, sondern auch alle Arten von Menschentypen beherbergt. Eines unserer Fachgebiete ist es Notebooks eines weltweit agierenden Hardware-Herstellers zu verkaufen. Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass bei einer großen Notebook-Palette auch großes Wissen vorausgesetzt wird. Doch ist es gut immer der technische Spezialist mit Randwissen in allen Bereichen zu sein? Besonders im telefonischen Verkauf musst du kompakt, emphatisch und für den Kunden agieren. Für den Kunden bedeutet auch ein Angebot so einfach und präzise zu vermitteln wie möglich.

Verkäufer mit normalem technischem Wissen können ihr Angebot recht einfach präsentieren. Ohne viel Schnick – Schnack. Der technische Experte hingegen kann nicht nur das Produkt und die Eigenschaften bis ins kleinste Detail beschreiben, sondern schweift auch (etwas zu viel) über den Tellerrand hinaus. Er  kennt nicht nur die eigenen Produkte, sondern auch die Konkurrenz. Am Ende sind seine Gespräche umfassender und (technisch) komplizierter. Eine Art, die bei einfachen Endkunden nicht immer funktioniert. Sie brauchen es simple. Natürlich ist ein gewisses Grundwissen immer vorausgesetzt, doch kann ich dir aus eigenen Erfahrungen sage, dass ein kompakter Wissens-Schatz ein wirklicher Schatz sein kann, dich erfolgreicher macht.

Erfolg ist einfach und wenn du zu viel weißt, dann denkst du nicht nur zu kompliziert, sondern auch den Erfolg kaputt. Somit können auch hier die „dümmeren“ Menschen im Vorteil sein.

Die Auflösung

Möglicherweise hast du es bereits gemerkt. In diesem Artikel sind die dummen Menschen die intelligenteren und die Einsteins verlieren in einigen Kategorien. Die Grund-Essenz des Artikels sagt dir, dass es oft besser ist einfacher zu denken und zu handeln, als intelligent zu scheitern. Wenn du denkst, du bist intelligent und weißt mehr als viele andere Zeitgenossen in deiner Umgebung, dann solltest du dir ruhig mal überlegen wie es wäre nicht so intelligent zu handeln und auch mal den Bauch und das Herz entscheiden zu lassen. Solltest du das Gefühl haben etwas dumm zu sein (oder reden andere so über dich), dann bist du möglicherweise doch der „dumme Einstein“ unter den Intelligenten.

Auch wenn ich das in diesen Artikel so gemacht habe, finde ich, dass es keine Einteilung zwischen intelligent und dumm geben sollte. Jeder Mensch hat andere Stärken und andere Schwächen – so wird ein Schuh draus. Diese Dinge gelten für alle: Entscheide dich schneller in deinem Leben, sei spontaner und genieße das JETZT, lass deine Ängste auch mal vor der Tür stehen, sei authentisch und sorge dafür, dass dein Erfolg einfach einfach ist. Wenn du das schaffst, dann bist du dumm intelligent oder intelligent dumm. Such dir was aus!

Deine Dumpfbacke

Christian


Christian BaierÜber den Autor: Hi, ich bin Christian und ich liebe es Geld zu verdienen, zu investieren sowie mich mit Persönlichkeitsentwicklung und einem gesundem Leben zu beschäftigen.Über die letzten Jahre habe ich mich dabei zu einem kleinen Experten entwickelt, der mit einfachen Gedanken und Veränderungen viel Positives bewirkt. Um nichts zu verpassen, trage dich für den Rundbrief ein und abonniere ihn jetzt hier! Trete auch der Selbst-Schuld-Gruppe bei! Zusätzlich findest du meine Inhalte und Motivation auf Pinterest und Instagram.
 

PS: Mit wenigen Mausklicks in unter fünf Minuten kannst du dein übriges Geld anlegen. Bei täglicher Verfügbarkeit bekommst du 6,75 Prozent Zinsen und sicherst dir ein (erstes) passives Einkommen. Gibt es nicht? Gibt es doch! >> Klicke jetzt hier* << um dein Geld zu vermehren. Zusätzlich bekommst du 5 Euro gut geschrieben, direkt nach der Anmeldung. Für fünf Minuten fünf Euro - das ist ein guter Deal, oder? Skeptisch? Dann schaue dir  hier meinen Erfahrungsbericht an, wie ich es genau gemacht habe.

One thought on “Warum dumme Menschen intelligent und intelligente Menschen dumm sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst du duch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch www.selbst-schuld.com einverstanden. Um die Übersicht zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail sowie Kommentar und Zeits Ihres Kommentars (Die IP-Adresse wird nicht gespeichert). Du kannst deine Kommentare jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.