omas sprichwörter zitate weisheiten

Meine Oma schlägt mit links den amerikanischen Großinvestor Warren Buffett*. Nicht nur weil sie 3 Jahre älter ist, sondern hat sie mir schon seit Jahren immer wieder die gleichen Sprichwörter erzählt. Wie Mantras haben diese sich in meinen Kopf verankert, so dass ich zu größeren Teilen danach geprägt wurde. Als Kind habe ich diese Weisheiten immer wieder nachgebrabbelt, ohne die tiefere Bedeutung zu kennen. Sie klangen einfach gut. Das ist heute immer noch der Fall, der Sinn hingegen hat sich mir immer mehr erschlossen. Mit steigendem Interesse an persönlicher Weiterentwicklung und finanzieller Freiheit machen diese Sprüche immer mehr Sinn. Warren oder Adelheit ? Das ist hier die Frage.

Ich möchte dir heute mal die TOP 5 Sprichworte meiner, und möglicherweise auch deiner, Oma vorstellen. Dazu schildere ich dir meine Gedanken und ein paar Beispiele. Und zum Schluss habe ich einen weisen Spruch bei Oma aus dem Schlafzimmer abgeschrieben.

Lebensweisheiten und Sprichwörter

Tony Robbins* nennt es Glaubenssätze, die Werbung bezeichnet es als Slogan und Oma nennt es altbacken Sprichwort. Kurz, auf den Punkt gebracht, in wenigen einfachen Worten bekommen diese Phrasen einen Sinn, der direkt zum Handeln und Nachdenken animiert. Teilweise im Stil einer Metapher versteht diese Art der Lebensweisheiten Jeder. Einfach gestrickt werden sie leicht gemerkt und weiter getragen. Zeitlos und immer treffend sind Sprichwörter so gut, dass sie keinen Strom benötigen. Und aus dieser Zeit stammen auch die Weisheiten meiner Oma. Fange ich einfach mal an:

Morgenstund hat Gold im Mund

Möglicherweise hat mich dieses Sprichwort am meisten geprägt. Ich bin so lange ich denken kann Frühaufsteher. 6:00 Uhr aufstehen heißt lange schlafen und passiert meistens nur am Wochenende. Ich liebe es schon bevor der größte Teil der Welt aufsteht etwas geschafft zu haben. Hierin steckt das Geheimnis. Die Welt schläft noch. Keine Ablenkungen durch Nachrichten, Instant Messenger oder anderen Menschen. Für mich bedeutet dies produktive Zeit. Zeit in der ich mir kurz und ungestört den Zielen des Tages widme. Ich habe zwar das Buch THE ONE THING von GARY KELLER* noch nicht gelesen, doch die elementare Frage: “Was ist die eine Sache, die ich heute machen kann um mein Ziel zu erreichen?“ stelle ich mir täglich. Dies ist mein Gold am Morgen.  Das frühe Aufstehen gibt mir die Gelegenheit diese eine Sache zu erledigen, bevor die Welt wach wird und mich mitreißt. Auf meiner „normalen“ Arbeit angekommen, ist der Erfolg des Tages schon verbucht. Die eine Sache, THE ONE THING, kann abgehackt werden.

Das können ganz verschiedene Dinge sein wie zum Beispiel:

  • Ein gesundes Frühstück ohne Stress zu zubereiten und zu genießen
  • Sport machen
  • Einen Artikel zu schreiben, zu überlesen und zu veröffentlichen
  • Am Buch weiter zu schreiben
  • Einfach nur ein wenig Ordnung machen
  • Oder eine (Teil)aufgabe zu bewältigen (Steuererklärung, Papierkram, …)

Komme ich abends nach Hause, dann ist diese eine (oder auch mehrere) Aufgabe(n) schon erledigt. Ein weiterer Vorteil beim frühen Aufstehen ist, dass es am Morgen nie zeitlich knapp wird und ich niemals unter Zeitdruck das Haus verlasse.




Ohne Fleiß, kein Preis

Diese vier Worte können dein Leben zum Ziel führen. Sollte auf deiner Zielscheibe das Wort Erfolg stehen, dann sei fleißig. Hierbei ist es nicht wichtig vordergründig darum vor Erschöpfung irgendwann umzufallen, für mich bedeutet dieser Fleiß eine Sache lange und konsequent zu verfolgen. Frei nach dem Prinzip der kleinen Schritte ist es ratsam jeden Tag ein Stück an deinen Zielen zu arbeiten. Wer ein Jahr jeden Tag an seinem Ziel arbeitet, erntet mehr „Preise“ als Jemand, der eine Woche bis zum Umfallen sich verausgabt.

Ein gutes Beispiel ist körperliche Fitness. Stell dir vor du beginnst begeistert eine neue Sportart. Vielleicht einfach nur Liegestütze machen um Muskeln aufzubauen.  Wenn du einen Monat lang jeden Tag 100 Stück machst, dann wirst du schnell Erfolge sehen, doch auch bald die Lust verlieren. 20 Liegestütze am Tag und das ein Jahr lang bringt dir viel mehr, und die drückst du auch immer weg.

Auch bei der Ernährung hilft dir keine 4 Wochen Diät weiter. Einen Monat durchzuhalten und die Zähne zusammenbeißen, bringt kurze Erfolge nicht von Dauer. Stellst du deine Ernährung komplett um und das dauerhaft, dann bist du nicht nur fleißig und hast Durchhaltevermögen, du hast dann auch den gewünschten Erfolg.

Finanzielle Ziele, zum Beispiel finanzielle Freiheit, erreichst du nicht wenn du faul bist. Auch hierbei ist es wichtig fleißig zu sparen, sich besser zu verkaufen und durchzuhalten. Dies bringt uns zum nächsten Lieblingssprichwort meiner Oma.

Spare in der Zeit, dann hast du in der Not

In diesem klugen Vers steckt Enthaltsamkeit, Minimalismus und Sparen. Auch eine der größten Wahrheiten ist darin enthalten. Du kannst in Zeiten nur sparen, wenn du keine Not hast. Viele Menschen vergessen in den guten Zeiten clever zu handeln. Drei Beispiele habe ich dafür für dich:

Lohnerhöhung

Die wenigsten Arbeitnehmer freuen sich bei mehr Lohn darüber, dass sie mehr zurücklegen können.  Eher wird überlegt, was sich davon alles geleistet werden kann. Das Sprichwort wandelt sich in diesen Fällen zu: „Spare nicht in der Zeit, dann hast du mehr Not.“.  Ein weiser Weg ist hierbei die Hälfte jeder Lohnerhöhung zu sparen und die andere Hälfte zu leben.

Gute Ernte

Aller paar Jahre möchte uns der Apfelbaum ärgern. Doppelt so viele Äpfel fallen im Herbst herunter. Anstatt hier einen Teil nicht zu nutzen, weil man gar nicht so viele Essen kann, kocht meine Oma diese Äpfel ein. Als Apfelmus lächeln sie mich in der Vorratskammer an. In manchen Jahren sind die Apfelbäume geiziger. Dann greift Oma auf die Notreserve zurück und genießt den Apfelgeschmack als Mus. Für sie ganz praktisch, weil sie dies auch besser kauen kann (lach).

Der Lieblingskuchen

Vor einigen Jahren habe ich die leckerste Nahrung immer sofort vertilgt. Nicht das etwas schlecht wird, so dachte ich. Oftmals war das bei Kuchen oder Süßes der Fall. In guten Zeiten habe ich mich also so richtig fett gefressen. Mittlerweile konditioniere ich mir diese Leckereien über mehrere Tage. So habe ich länger etwas davon, auch in schlechten (Süßigkeiten freien Zeiten). Übrigens  schmeckt bei allem der erste Biss immer am besten. Somit hast du bei dieser „Strategie“ mehrere Geschmacksorgasmen.



 

Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein

Als Kind habe ich mir das bildlich vorgestellt. Ich grabe eine Grube und beim buddeln bin ich so ungeschickt, dass ich hinein falle. Dieser Grundgedanke bleibt bestehen. Mit meinem heutigen Wissen denke ich eher an die Sehnsucht nach Rache. Menschen neigen zu denken, dass alle so sind wie man selbst. Wer zum Beispiel rachsüchtig ist, denkt es auch vom Gegenüber und verrät sich dadurch (früher oder später). Das ist ein ganz interessanter Fakt, und er ist auf so viele Dinge übertragbar. Beschuldigt man etwas seinem Gegenüber (Grube graben), dann ist man selbst so und verrät sich dabei (in die Grube fallen). Am besten nenne ich dir mal ein paar Beispiele:

  • Wer Jemanden häufig beschuldigt Fehler zu machen, macht oftmals selbst genug davon
  • Sagt Jemand einen anderen Menschen eine schlechte Lebensweise zu, dann ist die eigene Art und Weise auch nicht ohne Fehler
  • Spricht man Jemanden den Geiz zu, dann ist man es selbst auch oder hat keine Kontrolle über seine Finanzen

Es kommt auch jeden Fall etwas zurück. Ein Spiegelbild. Menschen spiegeln sich gern in anderen Menschen. Und deswegen fällt man in die Grube, auf sich selbst, hinein.

Ehrlich währt am längsten

Eine gebogene Wahrheit kann schnell einen Vorteil verschaffen. So wird sie wahrgenommen. Menschen sind oft unehrlich um sich einen Vorteil zu verschaffen oder einen Nachteil zu vermeiden. Diese veränderte Wahrheit wird auch genutzt um interessanter zu wirken und sein Ego aufzubessern. Egal wie weit du die Wahrheiten verbiegst, es besteht immer die Gefahr, dass die „echte Wahrheit“ herauskommt. Und das kann ganz schön unangenehm sein oder auch weitere Lügen erfordern um die erste Lüge zu schützen.

Wenn du dein Lebenscredo darauf ausrichtest ehrlich und aufrichtig zu sein, dann brauchst du dir keine Gedanken mehr zu machen, dass irgendetwas ans Licht kommt. Es lebt sich für dich viel leichter und über die Zeit entwickelst du dich zu einer authentischen Person.

Menschen, die regelmäßig lügen glauben an ihre Wahrheiten und verbessern diese, bis sie unglaubwürdig werden, nur nicht für den Lügner. Ich habe das mal im persönlichen Bekanntenkreis erlebt. Mir wurde über ein Erlebnis berichtet. Es wurde bei einem Einkauf ein richtig teures Produkt im Laden gesehen. Eine Party später und einer anderen Person erzählt, war das Produkt noch teurer geworden. Und wieder ein paar Wochen später auf einer weiteren Zusammenkunft war es wieder teurer geworden in der Erzählung. Der Bogen der Wahrheit wurde immer weiter gespannt, bis er riss. Möglicherweise kennst du auch solche Geschichten, die sich „entwickeln“? Ich bin ein Freund von Ehrlichkeit und das währt immer noch am längsten.

Zusammenfassung und Omas Bettspruch

Die alten Weisheiten sind aktueller denn je. Versuche doch deine Sprichwörter genauer unter die Lupe zu nehmen. Du wirst sehen, dass sie nichts an ihrer Kraft verloren haben. Mache dir eins zum Mantra und beginne damit einen erfolgreichen Tag!

Und nun lüfte ich das Geheimnis von Omas Bettspruch. An der Wand hängt folgender Spruch:

Wer auf Gott vertraut,
das Feld gut baut,
und früh aufsteht,
spät schlafen geht,
das Wirtshaus misst,
und sparsam ist ..

… hat keine Not,
und immerzu sein täglich Brot.

Sehr alt, und sehr wahr.

Einen weisen Tag wünscht

Christian


Solltest du Sprichworte und Wortspiele mögen, bzw. ein Buch mit guten Sprüchen verschenken wollen, dann schaue dir folgende vier Empfehlungen an:

2 thoughts on “Omas TOP 5 Zitate und Sprichwörter für deinen (finanziellen) Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.