In der Ruhe liegt die Kraft – die Entschleunigung zum Glück _

Das Leben rauscht vorbei. Der Autopilot ist auf Autopilot. Wir atmen schneller, um ans Ziel zu kommen. Welches Ziel? Herz oder Prestige? Jahre werden zu Tagen und das Leben scheint sich wie eine Woche anzufühlen. Alle sind auf der Flucht ins Wochenende – dem Lebensende? Die Rückschau schmerzt. Der Blick in die Zukunft bereitet leidvolle Gedanken. Irgendwie fühlt sich alles an wie eine graue kalte Suppe. Nicht löffeln! Trinken! Wir haben doch keine Zeit. Alle Menschen löffeln das gleiche Meer. Die Erde trocknet aus! Gedanken verstauben. Die Welt dreht sich immer schneller. Rotations-Chaos. Die Schwerkraft wird weniger. Wir fliegen und verlieren den Boden unter den Füßen. Frage: In der Ruhe liegt die Kraft? Kann Entschleunigung die Atmung verlangsamen, die Ängste vernichten und uns den Boden zurückbringen?

Ja.

Warum das funktioniert, erfährst du in diesem Beitrag.

In der Ruhe liegt die Kraft – eine Lösung für viele Probleme

Die Lösung ist so einfach: Wenn dir dieses rasante hektische Leben nicht guttut, dann tritt auf die Bremse. Tritt so doll, dass die Füße schmerzen. Es wird sich lohnen.

Es ist Wahnsinn, wie schnell alles heutzutage passiert. Gestern habe ich das erste mal das Kurkuma Ritual – die goldene Milch bestellt und heute wurde es bereits geliefert. Nicht einmal 24 Stunden hat es vom letzten Klick bis zum Klingeln der Postfrau gedauert. Irgendwie ironisch, da dieses Kurkuma Ritual dafür sorgen sollte, dass jeden Tag mehr entschleunige während ich diese goldene Milch trinke.

Kraft am Morgen oder Seelenfrieden am Abend.

Dabei belüge ich mich selbst. Den ganzen Tag wird Gas gegeben und dann werden ein bis zwei Momente missbraucht, um dies zu kompensieren. Wie doof bin ich denn?

Das machte mich nachdenklich. Als ich dabei aus dem Fenster schaute und die Sonne auf meinen Schreibtisch tanzte verließ ich die Vergangenheit und schüttelte die Zukunft ab. Ich war im JETZT und erlebte den Moment zu dem Zeitpunkt, an dem er passiert. Einklang. Keine Gedanken – „nur“ genießen. Kein Grau, sondern Sonnenstrahlen. Das großartige an diesem JETZT war, dass es keine zwei Minuten dauerte… es sich jedoch wie Jahre anfühlte. Okay – es ist ein wenig übertrieben. Aber die Richtung stimmt.

In der Ruhe liegt die Kraft - Kraftvolles Bilderzitat
Folge mir auf Instagram, um jeden Tag einen wertvollen Impuls zu erhalten!

Wie kann sich ein solcher Moment so lang anfühlen, wenn der Tag oft einen Fingerschnips dauert? Was wäre, wenn das Leben nur aus solchen Momenten besteht? Haben wir über die Zeit verlernt die graue Suppe so bewusst zu löffeln, dass der Geschmack zurückkommt? Kann es sein, dass wenn alles so schnell geht, es gar nicht geht? Was passiert, wenn ich Geschwindigkeit aus meinem Leben nehme? Fühlt sie dieses Leben nach mehr an oder nach weniger?

Um die Antwort zu bekommen, musste ich einzig auf die Bremse treten und so langsam weiterfahren, dass ich die Verkehrsschilder des Lebens lesen konnte. Was passiert, wenn ich eine Mahlzeit langsam mit Liebe zubereite und mir in diesem Moment egal ist, was auf der Welt passiert? Wie schmeckt Nahrung, wenn man sie langsamer isst? Ich kann dir nur sagen:

Es ist ein komplett anderes Leben…

… es ist Leben.

Dieses Erlebnis war einer von vielen Beweisen für mich. Dabei heißt langsam Kochen und Essen nicht, dass ich unzählige Dinge nebenbei mache, sondern bei der Sache bin. Es macht definitiv einen großen Unterschied, ob du etwas langsamer oder schneller tust. Je langsamer, desto mehr Wert bekommt dieser Moment. Er wird lebenswert. Mit langsam meine ich nicht, in Zeitlupe durchs Leben zu gehen. Vielmehr ist die richtige Geschwindigkeit gemeint. Es ist schwer zu erklären, doch alle Dinge des Lebens haben ihre natürliche Geschwindigkeit. Diese bekommst du raus, idem dein Bauchgefühl und dein Herz im Moment sind. Du erkennst, ob ein Moment die notwendige Aufmerksamkeit hatte, wenn du dich danach gut fühlst. Gleichzeitig hast du diese Zeit so wahrgenommen, dass du sie nicht vergisst und dich am Ende des Tages daran erinnerst.

Dinge, die wir schnell oder in hoher Frequenz erleben, werden vergessen.

Viele vergessene Sachen, machen das Leben kurz.

Erinnere dich an eine Serie, die du bei Netflix am Stück geschaut hast. Innerhalb kürzester Zeit sind alle Episoden verdaut und du hast die Details vergessen, weißt nur noch die Eckpunkte und ob die Serie gut oder schlecht war. Mach den Test und schaue dir eine Serie an, welche du vor zwei Jahren bereits gesehen hast. Du wirst schockiert sein, wie viel du vergessen hast. Wie viel Leben nicht gelebt wurde …

In der Ruhe steckt eine andere Welt. Ein anderes Zeitgefühl, was das Wort Gefühl wahrhaft verdient. In der Ruhe liegt die Kraft. Einfach so dahingesagt, bringt es dich nicht weiter. Gelebt hingegen sorgt diese Erkenntnis,

dass du deine Mahlzeiten genießt,

dein Ruhepuls mehr Ruhe bekommt,

du deutlich weniger Fehler machst,

du beim Investieren erfolgreicher bist,

weniger brauchst,

du neue Dinge siehst,

du dich an die kleinen Dinge des Lebens erfreuen kannst,

Personen und Dingen den verdienten Wert gibst,

du Zeit anders empfindest und du mehr lebst.

Ich stellte zusätzlich fest, dass ruhig und kraftvoll angegangene Aufgaben beendet werden. Aus ständiger Ablenkung sorgt die Ruhe für den Moment dafür, dass ich mit einer Aufgabe fertig war. Ich kann mich erinnern, dass ich früher viele Aufgaben begonnen habe und stoppte, später wieder weiter machte und nach ein paar Tagen war die Aufgabe erledigt. Aus einer halben Stunde wurden Tage, weil Ruhe und Focus und auch Wertschätzung dieses Momentes fehlten.

Mein Opa sagte damals: „Immer mit der Ruhe“ oder „In der Ruhe liegt die Kraft.“ – als Junger Mensch war mir diese Einstellung viel zu altbacken. Ich wollte erleben, so schnell und so viel es nur geht. In wenig Zeit viel schaffen – das war mein Credo. Die Gesellschaft lebt es genau so vor. Ich konnte diese Einstellung damals nicht wirklich teilen. Nun nachdem mein Autopilot dafür gesorgt hat, dass die Suppe grau wird, habe ich mich zurück besonnen, was Opa sagte und lebe immer mehr im JETZT. Je mehr kleine Momente du erlebst, desto mehr lebst du. Und spätestens, wenn du erkennst, dass die kleinen Momente des Lebens die großen sind, dann wirst du überwältigt sein und den wahren Wert der Dinge erkennen.

In der Ruhe liegt die Kraft. Ich wünsche dir viele ruhige lebenswerte Momente

Christian

STOP: Wenn dich dieser kurze Text bzw. das Thema anspricht, dann lies unbedingt den Beitrag Dauerstress besiegen und Burnout vorbeugen mit Monotasking! Eine perfekte Ergänzung zum Beitrag In der Ruhe liegt die Kraft.


Christian BaierÜber den Autor:

Über 700.000 Besucher haben diesen Blog in den letzten 4 Jahren besucht und mich auf meinem Weg zur persönlichen und finanziellen Freiheit begleitet. Trotz einfachen Angestelltenverhältnisses schaffe ich es, mir ein regelmäßiges monatliches (passives) Nebeneinkommen zwischen 1.000 bis 2.000 Euro aufzubauen. Clever INVESTIEREN, begeistert BLOGGEN und immer einen Blick in Richtung PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG… das sind meine Werkzeuge und gleichzeitig die Themen auf diesem Blog. Erfahre hier, wie ich vom einfachen Bauernkind zum Investor wurde und schicke mir eine Nachricht, wenn du mit mir in Kontakt treten möchtest.

Ich nutze Exporo schon lange >> Immobilien-Projekte mit kleinem Geld finanzieren und gleichzeitig etwas von Wertsteigerungen und regelmäßigen Mieten abbekommen - genau mein Ding. Exporo ist Europas Marktführer im Bereich digitale Immobilieninvestments und mittlerweile haben sich schon 180 Leser meines Blogs und Newsletter registriert und erfolgreich investiert. Die Exporo AG ist ein Partner von mir und ich konnte einen tollen Willkommens-Bonus vereinbaren, mit dem du 100 € auf dein Erstinvestment erhältst und dir so selbst eine kleine Freude machen kannst. >> https://p.exporo.de/bonus100/?a_aid=63992 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst du durch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch www.selbst-schuld.com einverstanden. Um die Übersicht zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail sowie Kommentar und Zeit Ihres Kommentars (Die IP-Adresse wird nicht gespeichert). Du kannst deine Kommentare jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.