In Exporo investieren und den 50€ Selbst-Schuld-Bonus abfassen - Anleitung

Je länger dein Geld am Sparbuch geknebelt ist, desto mehr Kaufkraft verliert es. Die Inflation grinst dich böse an, wenn nach 25 Jahren dein Vermögen halbiert wurde. Unzählige Möglichkeiten dem entgegen zu wirken werden nicht genutzt. Sie werden erst erkannt, wenn tausende Euro Kaufkraft aufgefressen wurden. Das muss nicht sein. Ich helfe dir heute! Zusätzlich sorge ich dafür, dass du 50 Euro Bonus bekommst. Dank meiner jahrelangen Partnerschaft mit Exporo kannst du ab sofort den Selbst-Schuld.COM Bonus abfassen.

Du musst ihn nicht annehmen … aber du kannst. (schmunzel)

In Exporo investieren – warum?

Immer wieder sehe ich die Furcht in den Augen, wenn ich empfehle einen Teil des Geldes in Aktien zu investieren. Die Angst eines Crashes und Geldverlustes ist zu groß und auch tiefe Einstieg in den Aktienmarkt kann verwirrend sein. Das kann ich verstehen, doch …

Nicht investieren ist keine Lösung.

Deshalb empfehle ich in zweiter Instanz Geld in Bondora oder Exporo anzulegen. Beide Varianten bringen ein überschaubares Risiko mit, sind deutlich leichter zu verstehen und nerven-schonender. Dich trennen wenige Mausklicks dein übriges Geld lukrativ zu investieren und der Inflation den Stinkefinger zu zeigen.

Vorschlag: Denk mal drüber nach, ob du nicht einen Teil deines übrigen Geldes beispielsweise in Exporo anlegen möchtest!

Exporo ist Deutschlands führende Crowdinvesting Plattform für Immobilien. Im Begriff Crowdinvesting steckt die Crowd und Invest („Menge“ und „Investieren“). Kleine Investoren finden sich zusammen um in der Menge (Crowd) einen Teil ihres Geldes gewinnbringend zu investieren (Investing). Exporo ist dabei die Plattform, welche das Geld der Investoren sammelt, anschließend in die ausgesuchten Objekte investiert, und sich um alles kümmert.

Natürlich sorgen sie auch dafür, dass du dein Geld und deine Zinsen zurückbekommst, sowie an den Wertsteigerungen partizipierst. Du bist in Immobilien investiert und musst nicht damit rechnen, dass dich ein Mieter am Sonntagabend anruft, weil die Heizung nicht richtig funktioniert. Vor allem machst du dir dabei nicht die Finger schmutzig und es handelt sich um wahrhaftes passives Einkommen. Bei einer durchschnittlichen Verzinsung von 6 Prozent wurden in den letzten Jahren über 14 Millionen Euro Zinsen an die Anleger ausgeschüttet. Die Risiko-Verlustquote liegt bei unter einem Prozent.

Ich bin begeisterter Investor. In den letzten vier Jahren habe ich meine Erfahrungen bereits für alle interessierten Anleger niedergeschrieben. Wenn du deutlich tiefer in das Thema einsteigen möchtest, dann lies dir bitte folgende zwei Artikel durch:

Wenn du schnell deinen Bonus möchtest, dann lies weiter!

Wie komme ich an die 50 Euro Bonus?

Ich freue mich, dass ich dir 50 Euro Bonus über Exporo schenken kann. Zwei Kriterien musst du erfüllen und schon bist du um 50 Euro reicher. Du darfst noch nicht bei Exporo angemeldet sein und eine Investition in ein Projekt ist nötig. Mehr nicht. In Prozenten ausgedrückt bekommst du dadurch bis zu:

15 Prozent auf deine erste Investition

Angenommen du meldest dich an und investierst in ein Projekt 500 Euro. Dann bekommst du die normalen zirka 6 Prozent Zinsen nach Abschluss des Projektes und 50 Euro. Das mach knapp 16 Prozent Zinsen bzw. 80 Euro.

Fun Fact: Auf meinen aktuellen Sparda-Bank-Cash-Konto müsste ich derzeitig Acht Millionen Euro für ein Jahr anlegen um diese 80 Euro passiv zu verdienen. Da ich kein Millionär bin, investiere ich in Exporo und bekomme die selben Zinsen. Auch Lust? Dann hier die Anleitung für dich.

Drei Schritte und du bist dabei

Bis hier hin interessiert? Dann registriere dich am besten direkt. Warum? Weil du selbst mit einer langsamen Internetverbindung in 60 Sekunden bei Exporo aufgenommen bist.


Schritt 1: Trage deine E-Mail Adresse ein. Achte darauf, dass sie richtig eingegeben wird, damit du später wieder Zugriff auf Exporo hast. Selbst, wenn du langsam tippst sollten 30 Sekunden ausreichen, oder?

Schritt 2 und 3: Anschließend stimmst du einfach zu, dass alle Unterlagen in Zukunft per Mail zu dir geschickt werden dürfen. Zusätzlich kannst du direkt die AGBs und Infos zum Datenschutz einsehen. Zweimal weiter geklickt und du bist registriert.

Anschließend bedankt sich Exporo für deine Registrierung und sendet die eine Mail um deine E-Mail zu bestätigen.

Nun heißt es dir Registrierung abschließen, indem du auf den Button in der Mail klickst. Solltest du keine Mail in deinem Postfach haben, dann einfach den Spam-Ordner überprüfen.

Und jetzt heißt es aufpassen!

Zu deinem Namen, deiner Telefonnummer und dem Passwort gibt es ein Feld „Empfohlen von“ musst du unbedingt 63992 eingeben, damit deine 50 Euro für dich reserviert werden. Das Gute ist, und da bin ich ehrlich zu dir, dass ich für deine Vermittlung eine kleine Provision bekomme. So haben wir beide etwas davon. Ich sage an dieser Stelle schon einmal vielen Dank, dass du dich über diese Variante anmeldest und deine 50 Euro nicht verpuffen lässt.

Nach dem Klick auf Speichern, kannst du direkt schauen, ob Objekte zum Investieren verfügbar sind und loslegen.

Solltest du dich für eine Investition entscheiden, dann werden deine persönlichen Informationen abgefragt. Wer nicht investiert, braucht somit keine unnötige Daten angeben. Der Rest ist selbsterklärend und je nach gewählten Projekt individuell. Nach der erfolgreichen Investition kannst du endlich im Freundeskreis sagen, dass du in Immobilien investiert bist und der Inflation eine Abfuhr erteilst.(schmunzel)

Zwei wichtige Punkte: Zum einen empfehle ich dir nun meine zwei Beiträge zu Exporo zu lesen. Da bekommst du unter anderem einige Tipps wie du clever und sicherer in diese Immobilien investierst. Zum anderen muss ich dazu schreiben, dass auch die Investition bei Exporo einem gewissen Risiko unterliegt und wie bei P2P-Krediten und Aktien auch Verluste möglich sind.

Fazit und TIPP

Wie du siehst, ist es heutzutage kinderleicht mit einem Klick-Finger möglich sein Geld profitabel anzulegen. Wer das nicht macht, ist selbst schuld. Egal ob in Exporo oder in Alternativen – du wirst mittelfristig nicht herum kommen das Geld vom Sparbuch anderweitig zu parken. Wie du es machst, ist dir überlassen. Nur eines solltest du nicht machen.

Warten

Zeit ist Geld und das gilt hier um so mehr. Also bitte nicht in 20 Jahren über die Inflation jammern. Ich (und viele andere) haben dich gewarnt.

Falls du dich beim Thema Exporo nicht so wohl fühlst, habe ich einen Tipp für dich. Schaue unbedingt in den Beitrag: Wie soll ich mein Geld anlegen? Zwölf Möglichkeiten! Hier habe ich dir Möglichkeiten zusammengefasst und meine Erfahrungen beschrieben passiv Geld zu verdienen.

Letzte Chance in diesem Beitrag.

Ich wünsche dir viel Erfolg und hohe Zinsen.

Christian

Ganz zum Schluss habe ich einen Tipp für dich: Lust aktiv richtig Geld mit Aktien zu verdienen? Keinen Bock auf weitere Wirecard-Pleiten? Dann sichere dir deinen kostenlosen Erfolgsplan vom ersten staatlich zertifizierten Ausbilder für aktives Handeln. Dein individueller Erfolgsplan enthält zusätzlich eine kostenlose Wunschwertpapier-Analyse und deine persönliche Risikoanalyse. Normalerweise kostet dieser zertifizierte Service richtig Geld. Diese Woche und für dich als Leser von www.selbst-schuld.com für lau.

Klicke einfach hier um deinen Erfolgsplan zu bekommen und lass dich von Profis beraten*.

Wie ich innerhalb kurzer Zeit dadurch 446,98 Euro verdient habe, kannst du im Cashflow-Update Juni auf diesem Blog nachlesen.

One thought on “In Exporo investieren und den 50€ Selbst-Schuld-Bonus abfassen – Anleitung

  1. Hallo Christian,

    schöner Beitrag oder Beiträge zu Exporo. Sehr gut und verständlich erklärt. Ich kann deine Erfahrung und deine Denken selber widerspiegeln, denn auf meiner Website techwarez schreibe ich auch über verschiedene Investitionsmöglichkeiten. Mich hat Exporo und Bondora am meisten angetan, da es sich am meisten durch die hohen Renditen lohnt 🙂

    MfG
    Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst du duch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch www.selbst-schuld.com einverstanden. Um die Übersicht zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail sowie Kommentar und Zeits Ihres Kommentars (Die IP-Adresse wird nicht gespeichert). Du kannst deine Kommentare jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.