Reich werden – Meine 20 Punkte Checkliste für deinen finanziellen Erfolg

Auf dem Weg zur finanziellen Freiheit sind viele Menschen zu unbeholfen für eine Bruchlandung. Landung bedeutet, dass überhaupt erst einmal ein Start vorausgeht. In diesem Zusammenhang vergleiche ich gern diesen Weg mit einem Langstreckenflug. Das Schwierigste ist hierbei der Start. Beim Blick ins Cockpit, kann es dir schwindlig werden. Hunderte Knöpfe, Schalter und Anzeigen. Es stellt sich die Frage: “Wie bekomme ich das Flugzeug zum Fliegen?“. Auch dein Weg in die finanzielle Freiheit hat viele Möglichkeiten und Schalter, die beim Start beachtet werden müssen. Erst mal in der Luft oder auf dem Weg zum Reichtum ist es relativ einfach den Kurs zu halten und ggf. etwas zu korrigieren. Der Pilot hat vor dem Start eine Checkliste, die er durchgehen muss. Gibt es so eine Checkliste auch zum Reich werden?

Ich beschreibe dir in diesem Beitrag meine persönliche Checkliste. Nachdem ich bereits über 10 Jahre investiere und mir einen passiven Einkommensstrom geschaffen habe, möchte ich dir meine Erfahrungen und Tipps in Form einer Liste mit auf dem Weg geben. Für jede der vier Hauptkategorien habe ich meine jeweils fünf wichtigsten Punkte mitgebracht. Wenn du magst, kannst du nun die Checkliste durchgehen. Lust auf einen kontrollierten Start in die finanzielle Freiheit? Ja? Dann bitte einsteigen.

Dein Finanz-Wissen

So wie du nicht in ein Flugzeug steigen kannst um einfach loszufliegen, so solltest du niemals dein hart verdientes Geld ohne Nachdenken anlegen. Es ist ein wenig wie Glücksspiel. Das Finanzwissen, welches du brauchst ist nicht kompliziert, doch entscheidet es am Ende ob du in der zweiten Lebenshälfte jeden Euro mehrfach umdrehen musst oder deine Tage genießen kannst. Um eine gute Grundlage zu schaffen, überprüfe folgende fünf Checkpoints.

Ermittle dein Vermögen

Dieser Punkt wird immer wieder vergessen. Du darfst nicht beginnen ohne zu wissen wo du startest. Für dich bedeutet das, dass du alles was du besitzt in einen Wert fasst. Konten, Wertgegenstände, Immobilien und Co gehören in eine Zahl gebracht. So weißt du wo du beginnst und kannst in regelmäßigen Abständen deine Erfolge messen.

Kümmere dich um dein Geld-Mindset

Einfach nur reich werden zu wollen, macht dich arm … wenn deine Einstellung zum Geld nicht stimmt. Wenn du hemmende Glaubenssätze wie

Geld ist die Wurzel allen Übels oder Geld verdirbt den Charakter

In deinen Gedanken manifestiert hast, dann musst du deine Einstellung zum Geld ändern. Erst wenn es etwas Gutes für dich darstellt, dann wird es zu dir kommen. Ein richtig klasse Buch zu genau diesem Thema ist: Die glückliche Reise zum Reichtum: Wie die Sicht auf Geld und Reichtum Dein Lebensglück bestimmt*. Mit viel Liebe beschreibt mein Blogger Kollege wie deine Einstellung zum Geld verändert werden sollte um wahrhaft erfolgreich zu sein.

Verstehe Vermögenswerte

Wer ein Auto, ein Haus und viele teure Uhren hat, ist noch lange nicht vermögend. Solange Besitztümer kein Geld generieren oder sich vermehren, sind es keine Vermögenswerte. Ohne zu wissen, was·

  • Verbindlichkeiten
  • Vermögenswerte
  • Vermöglichkeiten

sind, fehlt dir Auftrieb in deinen Finanzen. An dieser Stelle empfehle ich dir den Beitrag: Finanzielle Freiheit – die wichtigen 3 Vs musst du kennen hier auf dem Blog zu lesen.

Zinseszins verstehen

Jeder redet davon, viele kennen ihn … verstanden wird er oft nicht bzw. maßlos unterschätzt. Wenn Albert Einstein den Zinseszins als größte Erfindung des menschlichen Denkens beschreibt muss was dran sein, oder? Ich kann dir nur empfehlen dich einmal ausgiebig damit zu beschäftigen, wie Sparen, Geld und Zinsen dich reich machen können. Gehe am besten auf den Zinseszinsrechner von Financer und spiele so richtig.

Altersarmut - Geld sparen

Wie wirken sich verschiedene Zinssätze aus? Was passiert, wenn ich Geld für eine sehr lange Zeit anlege? Wie wirken sich regelmäßige Sparbeträge aus? Spiele so lange bist du ein Gefühl bekommst und weißt wie du eine Million erwirtschaftest. (schmunzel)

Lese folgende Bücher

Zum Schluss der Ausbildung hier noch die Bücher, welche ich dir empfehle zu lesen. Das angewandte Wissen daraus ist unbezahlbar. Oder anders ausgedrückt.

Du musst dich schon absichtlich dumm anstellen, kein Vermögen aufzubauen mit diesem Wissen.

Hier meine drei Standardwerke:

Deine Sparfähigkeiten

Wenn du alle deine Einnahmen ausgibst, dann wirst du nicht vermögend. Deine Vermögens-Zahl wird bei null Euro stehen, du bekommst die Regelaltersrente. Je mehr Geld zurückgelegt wird, desto schneller wirst du reich. Deshalb musst du dich mit dem Sparen beschäftigen. Meine fünf Checkpoints zu diesem Thema lauten:

Spare jeden Monat 10 Prozent

Das ist die glänzendste aller goldenen Regeln. Diese zehn (oder mehr) gesparten Prozent ermöglichen es dir bei guten Anlagen und Investitionen einen passiven Vermögens-Strom aufzubauen, welche deine Standard-Rente übertrifft. Dabei ist es recht einfach umzusetzen. Angenommen du bekommst am Monatsende 1.900 Euro von deinem Arbeitgeber überwiesen, dann  werden 190 Euro per Dauerauftrag gespart und investiert.

Schließ keine Kapital oder Riesterrenten ab

Bei den aktuellen Zinssätzen bekommen sogar Versicherungen in einigen Bereichen Probleme profitabel und risikofrei zu arbeiten. Solltest du einen Kapital oder Riester-Sparplan nutzen wollen um für später deine Rente zu verbessern, dann ist äußerste Vorsicht geboten. Vermittlungsgebühr, Depotkosten und die später anfallenden Steuern auf das Ersparte, können dafür sorgen, dass du weniger Geld ausbezahlt bekommst, als versprochen bzw. als du überhaupt eingezahlt hast. Mein Lese-Tipp dafür ist: Die Lebensversicherung zur Altersvorsorge lohnt nicht mehr – Warum und Tipps

Kaufe keine (neuen großen) Autos

Der Statusgedanke ein großes neues Auto zu fahren, ist ein Garant dafür, dass du im Hamsterrad bleiben wirst.

Große Autos kaufst du dir, wenn du reich bist – nicht wenn du es noch werden willst.

Neuwagen verlieren bei der ersten Fahrt 20 – 30 Prozent ihres Kaufpreises. Somit hast du beim Kauf eines 30.000 Euro teuren Autos bereits 6.000 Euro bis 9.000 Euro vernichtet. Dieses Geld 40 Jahre zu 6 Prozent Zinsen angelegt, machen 71.000 Euro. Solltest du dich für einen gebrauchten für 10.000 Euro entscheiden, dann ist die Ersparnis nach 40 Jahre immerhin 135.000 Euro wert. Oft wird ein Auto zu teuer gekauft (Wie oft fährst du die 150 PS aus?) und es steckt teuer bezahlte Ego-Pflege im Kaufpreis (Mit dem Auto kann ich mich wenigstens sehen lassen)?

Lebe (mehr) Minimalismus

Ich behaupte, dass wenn du dich auf die Sachen beschränkst, die du wahrhaft brauchst, wirst du keine Geldprobleme mehr haben. Frei nach dem Pareto-Prinzip benutzt du die wenigsten deiner Gegenstände und Sachen regelmäßig. Ändere dein Mindset von „Was kann ich alles gebrauchen?“ in „Brauche ich das wirklich?“! Am besten wirfst du noch ein Blick in meine Minimalismus-Beiträge hier … dann hast du diesen Checkpoint im Griff.

Keine Sparflamme beim Sparen

Ich mag es zu sparen. So, dass es nicht weh tut, doch das Maximalste rausgeholt wird. Sparen ist immer ein Garant um reich zu werden. Lies dir dafür folgende Artikel durch:

Kategorie Mehr Verdienen

Sparen ist der erste große Schritt um frei zu werden, schneller geht es, wenn du noch etwas nebenbei verdienst. Natürlich ist es mit Arbeit verbunden, … doch wusstest du, dass:

Wenn du dich jeden Tag 30 Minuten darum kümmerst etwas mehr Geld zu verdienen, dann wirst du nach ein paar Jahr kaum finanzielle Probleme haben.

Hier ein paar Ideen schneller dein Vermögen aufzubauen.

Arbeite gut und frage nach einer Lohnanpassung

Solltest du Angestellter sein, dann ist es wichtig einen guten Job abzuliefern. Im ersten Schritt motiviert es dich, wenn du mit deinen Ergebnissen zufrieden bist. Zeige zusätzlich, dass du zuverlässig bist und mache nicht bei jedem kleinen Wehwehchen krank. Nachdem du eine Zeit lang gute Arbeit abgeliefert hast, frage nach einer Lohnerhöhung. Oft wird sie beim ersten Mal zurückgewiesen, doch scheue dich nicht davor später nachzuhaken. Wer nicht fragt, der nicht gewinnt. Es ist nachgewiesen, dass Menschen die aktiv in die Gehaltsverhandlung gehen deutlich mehr verdienen.

Verdiene Geld mit einem Klick

Es wird immer noch unterschätzt welche Möglichkeiten das Internet bietet ein paar Euro nebenbei zu verdienen. Wenn du dich dazu konditionierst jeden Tag 30 Minuten zu investieren, dann wirst du auf jeden Fall etwas dazu verdienen. Meist reichen eine Internetverbindung und ein PC aus. Ob du nun Geld verdienst mit Online-Umfragen oder ein Online-Business startest, bleibt dir überlassen. Am besten wirfst du einen Blick in die Beiträge:  Geld verdienen im Internet – Sieben realistische Möglichkeiten und Erfahrungen und Noch mehr Geld im Internet verdienen – sieben weitere Möglichkeiten und Erfahrungen. In diesen Artikeln beschreibe ich 14 Möglichkeiten. Wenn da keine für dich dabei ist, dann weiß ich auch nicht. (schmunzel)

Verkaufe deine Kreativität

Kreative Wortakrobaten und verrückte Designer können heutzutage so einfach wie nie Geld verdienen. Solltest du ein guter Sprücheklopfer sein … schon mal überlegt die besten Sprüche auf T-Shirt zu verkaufen? Das es relativ einfach und risikoarm ist dies zu starten, beschreibe ich dir im Beitrag: Geld verdienen mit T-Shirt Design – Meine Reise und erste Erfahrungen. Auch simple Alltagsideen kannst du relativ leicht zu Geld machen. Wie das geht, erfährst du im Beitrag hier.

Freundschaftsdienste nur für Freunde

Mache nicht den Fehler und alles umsonst. Ich war vor einigen Jahren bekannt dafür, dass ich PCs gut reparieren und einrichten konnte. Bei Verwandten machte ich dies für umsonst. Dies sprach sich rum und Jeder wollte meine Leistung und Können auch für umsonst oder zu einem Hungerlohn. Scheue dich nicht entsprechend Geld für Leistungen zu verlangen. Du kannst gern beim Ausschachten eines Pools helfen, doch wenn es nicht die engste Familie oder der beste Freund ist, dann lass dich dafür auch gut bezahlen.

Zweitjob

Natürlich besteht das Leben nicht nur aus Arbeit, doch kann ein Zweitjob über eine gewisse Zeit dein Geldpolster ganz schön aufpumpen. Dabei fallen mir spontan folgende Möglichkeiten ein:

  • Virtueller Assistent, Übersetzer und bezahlte Texte schreiben
  • Fotos verkaufen, House und Babysittern und Nachhilfe geben
  • Komparse, Mystery Shopping, Umzugshelfer und Essen ausliefern

Das sind die einfachen Nebenjobs, die Jeder machen kann. Natürlich kannst du auch einen „richtigen“ Job als zweiten Arbeit machen.

Kategorie Anlegen

Nun hast du das Wissen, Geld gespart und dazu verdient … jetzt kann dein Geld für dich arbeiten. Ab diesem Zeitpunkt macht es wahrhaft Spaß. Geld zur Seite legen und es bekommt Babys. Der wichtigste Punkt beim Anlegen (neben dem Wissen) ist es deine Investitionen zu diversifizieren. Das bedeutet, nicht alles in ein Produkt anzulegen. Je mehr du dein Geld auf verschiedene Möglichkeiten verteilst, desto sicherer ist dein Gesamtvermögen. Hier meine Tipps aus meinen Erfahrungen.

Investiere ein Teil deines Geldes in Aktien

Auch wenn sehr viele Menschen Angst vor Aktien haben, weil sie sich immer wieder an die schlechten Nachrichten der Vergangenheit dazu erinnern, gehören sie mit einer durchschnittlichen Wertsteigerung von sechs bis acht Prozent in den letzten Jahrzehnten zu den besten Anlageformen. In der heutigen Zeit ist es überhaupt nicht schwer in Wertpapiere zu investieren. Schaue dir dazu am besten folgende Beiträge an Aktien kaufen – Wenn Du backen kannst, dann kannst Du auch investieren und Aktien und ETFs für Einsteiger – das Depot und der Wertpapiersparplan.

Lege ein Teil des Geldes in P2P-Kredite an

Mit einem höheren Risiko – dafür sehr profitable mit bis zu 12 Prozent jährliche Renditen bist du bei P2P-Krediten unterwegs. Mittlerweile bieten die P2P-Plattformen ein automatisiertes Anlegen an, welches für dich kaum noch Arbeit bedeutet. Einmal eingerichtet bekommt dein Geld Babys. (schmunzel). Ich kann dir an dieser Stelle aus eigener Erfahrung die Berichte zu folgenden Plattformen empfehlen:

Wo wir schon mal beim Thema Geld sind habe ich einen Tipp für dich: Mit wenigen Mausklicks in unter fünf Minuten kannst du dein freies Geld anlegen. Bei täglicher Verfügbarkeit bekommst du 6,75 Prozent Zinsen und sicherst dir ein (erstes) passives Einkommen. Gibt es nicht? Gibt es doch! >> Klicke jetzt hier* << um dein Geld zu vermehren. Zusätzlich bekommst du 5 Euro gut geschrieben, direkt nach der Anmeldung. Für fünf Minuten fünf Euro - das ist ein guter Deal, oder? Skeptisch? Dann schaue dir  hier meinen Erfahrungsbericht an, wie ich es genau gemacht habe.

Investiere in Immobilien

Immobilien als Vermögenswert zu nutzen, ist eine klasse Methode Geld zu machen. Eine Wohnung zu vermieten bringet dir mehrere Hundert Euro Einnahmen im Monat und ist ein wichtiger Checkpoint zu deiner Freiheit. Im Beitrag Passives Einkommen durch Anlageimmobilien bekommst du die ersten wichtigen Fakten dazu. Ich bin derzeitig noch nicht in echtes Betongold investiert, dafür habe ich mich für die einfache Methode via Crowdinvesting entschieden. Bei Exporo muss ich mich nicht um Mieter und Co kümmern, bekomme dennoch sehr gute Rendite aus Immobilien. Schau dir unbedingt den Beitrag Exporo Erfahrungen und Test – Mein Start ins Immobilien Crowdinvesting an. Wie du für dich entscheidest und in welcher Art du Immobilien in dein Portfolio nimmst bleibt dir überlassen – Hauptsache du bist mit dabei. (schmunzel) Und wenn du nur in ein paar REITs investierst.

Habe immer einen gut verzinsten Notgroschen

Besonders beim Start in die finanzielle Unabhängigkeit wird der Notgroschen vergessen. Ein Geldbetrag, welcher sechs Monate lang dein Leben absichert falls du einmal Null Einnahmen hast. Dieses Geld solltest du mit schneller Verfügbarkeit und hoher Sicherheit anlegen. Bei mir liegt dieser Puffer auf einem Moneyou* Konto. Sollte in Zukunft finanziell etwas schief gehen, dann hilft dir der Notgroschen um dich finanziell abzusichern.

Spielgeld

Es ist nicht verboten ein wenig zu „zocken“. Dafür solltest du jedoch maximal drei bis fünf Prozent deines Gesamtvermögens nutzen. Angenommen du besitzt nach einigen Jahren 100.000 Euro, dann kannst du 3.000 bis 5.000 Euro für Zockereien mit hohem Risiko nehmen. Bei diesen Anlagen ist es möglich alles zu verlieren, doch wenn es klappt, dann winkt schneller Reichtum. Deshalb bin ich in Bitcoins investiert. Zum Glück mittlerweile mit über 100 Prozent im Plus und immer noch überrascht wie einfach dies funktioniert. Im Beitrag: Bitcoins kaufen – Wie kaufe ich Bitcoins und meine ersten Erfahrungen kannst du es nachlesen und nachmachen. Natürlich kannst du dein Spielgeld auch auf andere Arten investieren.

Zusammenfassung

Ich hoffe du konntest ein paar Inspirationen aus der Checkliste mitnehmen. Natürlich gibt es noch einige andere Möglichkeiten reich(er) zu werden, doch die Checkpoints aus diesem Artikel kann ich mit gutem Gewissen empfehlen. Im Grunde beschreiben sie meine Strategie. Finanzwissen aufbauen, intensiv sparen, mutig dazu verdienen und intensiv investieren. Dies einige Jahr durchhalten und deine Freiheit wird immer schneller größer.

Ich wünsche dir viel Erfolg

Christian


Christian BaierÜber den Autor: Hi, ich bin Christian und ich liebe es Geld zu verdienen, zu investieren sowie mich mit Persönlichkeitsentwicklung und einem gesundem Leben zu beschäftigen.Über die letzten Jahre habe ich mich dabei zu einem kleinen Experten entwickelt, der mit einfachen Gedanken und Veränderungen viel Positives bewirkt. Um nichts zu verpassen, trage dich für den Rundbrief ein und abonniere ihn jetzt hier! Trete auch der Selbst-Schuld-Gruppe bei! Zusätzlich findest du meine Inhalte und Motivation auf Pinterest und Instagram.
 

PS: Mit wenigen Mausklicks in unter fünf Minuten kannst du dein übriges Geld anlegen. Bei täglicher Verfügbarkeit bekommst du 6,75 Prozent Zinsen und sicherst dir ein (erstes) passives Einkommen. Gibt es nicht? Gibt es doch! >> Klicke jetzt hier* << um dein Geld zu vermehren. Zusätzlich bekommst du 5 Euro gut geschrieben, direkt nach der Anmeldung. Für fünf Minuten fünf Euro - das ist ein guter Deal, oder? Skeptisch? Dann schaue dir  hier meinen Erfahrungsbericht an, wie ich es genau gemacht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst du duch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch www.selbst-schuld.com einverstanden. Um die Übersicht zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail sowie Kommentar und Zeits Ihres Kommentars (Die IP-Adresse wird nicht gespeichert). Du kannst deine Kommentare jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.